Samstag, 19. Januar 2008

der fasching

hat begonnen. und das bedeutet knallerei. mit karbatschen (peitschen), fasnets-pistolen und übriggebliebenen silvesterkrachern.
und wenn man einen "wachhund" hat, der bei jeder art geknalle panisch reagiert, sieht das samstägliche brötchenholen so aus, daß man zwar mit hund losgeht, aber so

wieder nach hause kommt. *grummel*
sunny hat inzwischen das weite gesucht.
bin ich froh, daß ich im dorf wohne. da findet hund den weg heim auch alleine. *schweißvonderstirnwisch*


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen