Donnerstag, 10. Januar 2008

heute morgen am see




die bäume sind noch kahl und die sonne wirft lange schatten,

aber es liegt schon ein klein bisschen frühling in der luft.



gestrickt hab ich natürlich auch (allerdings nicht am see):
sockenpaar nr. 4, die handgefärbten von wollpapst, sind fertig. es sind zwei ganz verschiedene socken geworden. einer hat geringelt, der andere nicht. ich bin mir noch nicht sicher, ob mir das wirklich gefällt *grübel*. naja, sie kommen erst mal in die vorratskiste.


dann hab ich noch die angefangenen socken nr. 5 beendet, natürlich schon verpaart:

es sind mal wieder wollmeisen, farbe "wilder mohn". gestrickt hab ich das muster "traveling rib eyelet" aus dem buch "sensational knitted socks" mit 16m/nadel in größe 36/37.
auch hier hat die kamera die farbe nicht richtig eingefangen. in natura ist die wolle ein kräftiges, leuchtendes dunkelrot.
das muster ist einfach zu stricken und gefällt mir richtig gut.

manchmal frag ich mich ja schon, was ich nur mit so vielen socken anfangen will.
aber ich strick' sie halt so gern...

Kommentare:

  1. oooch, ist das schön, bei dir am see... ich glaub, ich brauch auch einen hund, mit dem ich in aller herrgottsfrühe die naherholungsgebiete durchstreifen muss. und dabei muss ich fotografieren...

    *neidisch seufz*

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder vom See!
    Für socken finden sich doch immer Abnehmer - versuchs doch mal mit verschenken!

    LG

    AntwortenLöschen