Freitag, 29. August 2008

nachtrag zum nachtrag

in wirklichkeit sind es milliarden jahre, nicht millionen!

nachtrag zur wochenaktion

unsere sonne wird noch etwa 4,5 bis 5 millionen jahre älter werden als sie schon ist.

das ist zukunft!

Donnerstag, 28. August 2008

zukunft


heißt diesmal das thema der wochenaktion vom blaseblog.
ich bin kein mensch, der sich besonders viel mit der zukunft beschäftigt. war ich noch nie. klar hatte auch ich wünsche und hoffnungen. die habe ich immer noch. eine planerin, die sich durch gezieltes drauf-hin-arbeiten ihre eigentlich im kopf schon gegenwärtige zukunft (paradox, ich weiß) erfüllt, bin ich nicht.

ich lebe. jetzt. und mache, wie ich's momentan für richtig halte.
wenn sich das als gut herausstellt, prima!
wenn's ein flop wird, wird's als erfahrung und es-soll-mir-eine-lehre-sein angenommen, der weg gewechselt und was anderes/neues probiert.

das leben ist so kurz, und (ich denke) ich hab nur eines. also sollte dieses eine bitte nicht allzu langweilig sein.
wenn aber alles schon vorgeplant ist und es keinen raum gibt für improvisation ist es für mich nur noch halb so interessant.


Dienstag, 26. August 2008

schreck in der morgenstunde


da will man nur mal schnell ein gelbes blümchen fotografieren, geht auf die knie und recht nah ran, und was sieht man da mit dem auge der kamera hinter diesen hübschen gelben blumen?
das da:


innerlich hab ich sofort einen schrei losgelassen. bin ja bekennende spinnenphobikerin. äußerlich jedoch blieb ich sowas von cool *mirmalschnelllobendaufdieschulterklopf*, hab die kamera auf das viech gerichtet und den auslöser gedrückt.
naja, also gut, ich geb's zu, von 8 bildern sind nur 2 nicht verwackelt. und diese 2 sind bilder, die ich von etwas weiter weg aufgenommen hab.
spinne und makro geht einfach überhaupt nicht.
das putzige tierchen ist übrigens eine wespenspinne. wer hätt's gedacht...

Montag, 25. August 2008

fotos

hab ich ja schon ewig nicht mehr gemacht. der mann im haus hatte urlaub und hat die hundespaziergänge übernommen. so kam das.
aber seit heute ist sein lotterleben vorbei, und toffi geht wieder spazieren. und macht fotos.
vom herbst, der sich leise anschleicht


und von blumen am wegrand


wobei mir bei dieser orange-roten blüte sofort etwas aufgefallen ist, das ich dann auch gleich nochmal vergrößert hab.
ich schick's mal weiter an alle, die es brauchen können:

der montagssatz

frau bollerbaum hat ja den montagssatz ins leben gerufen. sie gibt einen satzanfang vor, und wer lust hat, mitzumachen, beendet ebendiesen satz. heute lautet er: im vergleich zu einem grashalm...
nun, was mir spontan dazu einfällt, ist: ...schmeckt mein frühstückskaffee einfach himmlisch! :o)

einen schönen montag wünsch' ich.


Samstag, 23. August 2008

rumgedaddel




You Are Wrestling



You are a very physical person, and people underestimate your mind.

You are always figuring out your next move, and you can make decisions quickly.

Anyone who dares to step into the (figurative) ring with you should watch out!

saturday sky


das bild ist von gestern, aber heute sieht's genauso aus. und am see kann man sehen, daß der himmel nicht blau, sondern grau ist. da täuscht das bild ein bisschen. hell und dunkelgrau. regnerisch. herbstlich eben.

Donnerstag, 21. August 2008

aktion der woche

die aktion der woche von frau blasebalg heißt diesmal


ich hatte anfangs rechte schwierigkeiten damit, denn wie soll ich etwas beschreiben, das unbeschreiblich ist?
also hab ich das thema für mich einfach umbenannt in "typisch weiblich".
und da ist mir sofort eingefallen, was für mich zu den typischsten weiblichen eigenschaften gehört.
nämlich


kalte füße!

(immerhin hat dies hier eigentlich mal als strickblog angefangen und handelt zeitweise immer noch davon, also möge man mir nachsehen, daß ich es mir heute mal einfach mache )

Dienstag, 19. August 2008

chinese noodle making

hab ich eigentlich gesucht als ablenkung vom feder-frust. gefunden hab ich dies: :o)

überraschung

wenn der hund alleine daheim ist, gibt er sich die größte mühe, seinem frauchen eine schöne überraschung zu präsentieren, damit sie sich freut, wieder nach hause zu kommen...


ich war mal ein kopfkissen ($!*#3+#!&?*!)

und: nein, ich hab die federn nicht schon in tüten gesammelt vorgefunden! (&*%!#$?*!§)

Samstag, 16. August 2008

saturday sky und fertige sockenpaare


sieht zwar nach sommer aus, ist aber mit nicht mal 20° nicht besonders sommerlich warm.

und hier sind endlich die fotos der 2 fertigen sockenpaare:
das 1. paar ist tausendschön "smaragdfrosch", gestrickt mit 16m/nadel, jede 4. masche links. die ferse hab ich diesmal auch ganz links gestrickt. ich wollte sehen, wie sich das macht. es könnte mir gefallen, wenn die sockenspitze auch links gestrickt wäre. nur die ferse links werde ich wohl nicht mehr machen.

das 2. paar ist ebenfalls ein tausendschön garn. wilder kerl 484. die wolle ist so farbenfroh, daß ich fand, es braucht kein muster. also glatt rechts gestrickt mit 15m/nadel.

Mittwoch, 13. August 2008

wochenaktion

die wochenaktion von frau blasebalg lautet diese woche:


da man zu diesem thema ja nun wirklich einen roman schreiben könnte, hab ich mich entschlossen, heute mal ein musikvideo einzubinden. diese musik hat mich begleitet, seit ich ein pubertierender teenager war.
sie hat mich auch insofern verändert, als ich vorher weder solche musik kannte noch leute, die diese musik mochten.
dazu muss man wissen, daß ich mit klassik und deutschen schlagern aufgewachsen bin.

die musik dieser gruppe gehört immer noch zu meiner lieblingsmusik. für das ausgesuchte stück braucht man allerdings einen recht langen atem, wie für mich selbst ab und zu auch ;o)

jetzt wünsche ich viel spaß oder schnelles abschalten bei der musik, die mich mitgeprägt hat, und:

I really don't mind if you sit this one out :o)


äpfel, äpfel


dieses jahr hängen die apfelbäume dermaßen voll , daß es einigen älteren bäumen einfach zu viel ist, die schwere last zu tragen.
sogar recht dicke äste brechen ab.


schade um den schönen baum!
was wir dieses jahr an kirschen zu wenig hatten, haben wir an äpfeln wohl zu viel.

Dienstag, 12. August 2008

pech gehabt!

der himmel war grau und es hat geregnet. dabei hatte ich mich schon so auf die sternschnuppen gefreut.
hat wohl nicht sollen sein, daß ich meine wünsche gen himmel schicke...

Mittwoch, 6. August 2008

gib 8

heißt diese woche die aktion von frau blasebalg.
ich muss gestehen, daß mir nicht wirklich viel dazu eingefallen ist. die zahl 8 spielt in meinem leben keine besondere rolle. einen schwank oder bilder zum thema "achtgeben" hab ich auch nicht parat.
deshalb kann ich heute leider nur zitieren. den herrn friedrich nietzsche nämlich, der ein gedicht geschrieben hat mit dem titel

o Mensch, gib acht!

o Mensch, gib acht!
Was spricht die tiefe Mitternacht?
" Ich schlief, ich schlief -,
Aus tiefem Traum bin ich erwacht: -
Die Welt ist tief,
Und tiefer, als der Tag gedacht.
Tief ist ihr Weh -,
Lust - tiefer noch als Herzeleid:
Weh spricht: vergeh!
Doch alle Lust will Ewigkeit-,
Will tiefe, tiefe Ewigkeit!"






Dienstag, 5. August 2008

dienstag abend

und damit ist der einzige arbeitsfreie tag auch schon fast wieder rum. eigentlich ist ein tag zum erholen zu wenig. zumal der hund ja auch noch da ist und seine spaziergänge einfordert, außerdem muss ich zwischenrein mal nach muttchen sehen, da sein wenn der arzt kommt, ihr essen machen und ihre wäsche waschen.
ich selbst hab ja auch wäsche und mit 2 katzen und 'nem hund will der staubsauger ab und zu bewegt werden.

daß ich momentan nicht viel zum stricken komme, versteht sich eigentlich von selbst. trotzdem sind eineinhalb paar socken fertig :o).
aber zum fotografieren hat's bis jetzt noch nicht gelangt.
irgendwann die woche werde ich das wohl nachholen.

eigentlich wollte ich heute seit langem mal wieder im städtle bummeln gehen, schauen, was sich verändert hat (ich war wohl schon mindestens ein jahr nicht mehr in der stadt), kaffee trinken irgendwo, aber als ich dann dort war, waren so viele menschen unterwegs, daß ich nur schnell eine runde durch die straßen und am see entlang gelaufen bin, um schleunigst wieder zum auto (fast) zu rennen.
ich hab momentan auf arbeit genug stress, da kann ich das gewusel am freien tag einfach nicht ertragen. das war mir eindeutig zu viel.
kaffee gab's dann daheim, in aller ruhe.

und den heutigen abend verbringe ich ganz erholsam - auf dem sofa vor der glotze mit meinem strickzeug in der hand. hach, schöööön, die kleinen freuden!

Samstag, 2. August 2008

saturday sky


heute kann man wieder zuschauen, wie die eiswürfel im glas schmilzen. geht ruckzuck.

Freitag, 1. August 2008

unglaublich

heißt diese woche die aktion von ihr

da ich eigentlich der mensch-der-kannste-ja-jeden-mist-erzählen-und-
sie-glaubt's-auch-noch-typ bin, fiel es mir relativ schwer, in meinen grauen zellen etwas unglaubliches zu finden.

nun, heute lüfte ich daher ein kleines geheimnis: ich bin mit übersinnlichen fähigkeiten ausgestattet. ich kann in die zukunft blicken. nicht sehr weit, zugegeben. wer immer mich mit dieser gabe ausgestattet hat, verlor schnell die lust daran, sie weitreichend auszubauen. aber immerhin, manchmal kann ich morgens schon genau vorhersagen, was am abend (oder vielleicht auch am nächsten tag) passieren wird.

ihr glaubt das nicht? tja, unglaublich, ich weiß, aber wahr!

hier ein, zwei beispiele, wie ich meiner tochter die zukunft vorhersage:
" wenn du die sauerei in deinem zimmer nicht bis heute mittag endlich mal aufgeräumt hast, ist heute abend dein handy im nirvana verschwunden!" oder auch: "die schmutzwäsche ist binnen einer halben stunde im wäschekorb im bad, sonst wirst du dich morgen wundern, wohin deine lieblingshosen ausgewandert sind."

am unglaublichsten dabei ist, daß meine vorhersagen dann auch wirklich immer eintreffen! ich hab mich noch nie getäuscht!