Sonntag, 4. Januar 2009

den winter-blues

hab ich nach ungefähr 2-wöchiger computerabstinenz nun einigermaßen im griff. silvester war nicht so doll. weder für den hund noch für mich. der hund hat 2 tage und die silvesternacht so verbracht:


zusammengekauert in meiner dusche, zitternd am ganzen leib vor angst. da hab ich es natürlich nicht übers herz gebracht, ihn auch noch allein zu lassen und der einladung meiner freundin zu folgen, silvester bei ihr zu feiern. mitnehmen kam ebenso nicht in frage, denn sunny traute sich nicht mal an der leine mit mir zum pipimachen in den garten. also waren wir zwei daheimgebliebenen beide froh, als das geböller endlich vorbei war und wir schlafen konnten.

Kommentare:

  1. Das ist auch der Grund, warum ich selbst nie Raketen oder Knaller kaufe: Den armen Vierbeinern macht das ganz schön Angst. Unser Kätzi hatte sich auch die ganze Nacht in der Schublade unterm Bett versteckt.

    AntwortenLöschen
  2. Wenn man deinen Hund so zusammengekauert sieht, tut er einem echt Leid.

    AntwortenLöschen