Donnerstag, 19. März 2009

ich bin hier!


frau blasebalg will diese woche wissen warum ich hier bin.
das, ehrlich gesagt, frage ich mich auch immer wieder. bis jetzt hab ich noch keine befriedigende antwort darauf gefunden.
erstmal bin ich ja hier, weil meine mutter mich geboren hat. hier auf der erde, ein mensch unter anderen menschen.
dann denke ich auch, mein leben muss doch einen sinn oder zweck haben. wieso also bin ich hier? welchen sinn hat mein leben? hat es überhaupt einen sinn? muss es einen sinn haben?
genau die selben fragen hab ich mir schon vor 30 jahren gestellt und muss nun feststellen, daß ich bis jetzt keinen schritt weiter gekommen bin. ich weiß es einfach nicht.
ich habe inzwischen eine menge leben hinter mir und bin immer noch auf der suche. nach was? nach mir? keine ahnung. vielleicht.

vielleicht bin ich auch hier, um zu suchen? der ewige wanderer sozusagen, der ewige sucher. oder ist das auch wieder eine art von selbstbetrug? um nicht tiefer eintauchen zu müssen ins eigene ich?
brauche ich denn einen "sinn" im leben?
nicht mal das weiß ich.
ich lebe.
ich finde es toll, zu leben. die erde ist schön,
und ich bin ein teil davon. ich bin hier.

wer weiß, wie lange ich das noch genießen darf? mit grund oder ohne.
ich bin (noch) hier, weil ich mein leben liebe, auch wenn ich es nicht begreife, und ich hoffe, daß ich noch ein paar jährchen übrig hab' , es zu genießen. mit allen höhen und tiefen.

höhen bevorzugt ;o)

1 Kommentar:

  1. Mir gehts wie Dir, liebe Toffi.
    Und - muss man immer alles genau wissen und definieren können?
    Ich bin hier, lebe gerne und bin glücklich.
    Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Geburtstag. Ich hoffe, Du hast einen schönen Tag.
    Jade

    AntwortenLöschen