Donnerstag, 30. April 2009

naseweis

waren diese gesellen, die ich heute auf meinem spaziergang getroffen habe. als wir bei ihnen ankamen, standen sie noch in einiger entfernung friedlich kauend auf der wiese
ich blieb stehen, um ein, zwei fotos zu machen, und schon kamen sie näher, um mich mal etwas genauer in augenschein zu nehmen.


sie guckt zwar, als hätte sie kein allzu großes interesse, aber sie hat mich genau beobachtet. man kann sehen, wie sie unter ihren langen wimpern zu mir rüberguckt :o)



genau wie ihre artgenossin.


die wollte es aber noch etwas genauer wissen.


und schob ihre nase gaaanz nah an mich heran. als kuh nummer 1 mich dann auch beschnüffelte (ja, sie haben geschnüffelt an mir wie hunde es tun), und ich bedenken bekam, daß der kuhsabber auf die kamera tropft, sind wir weitergegangen.
so neugierige kühe hab ich bis jetzt noch nicht erlebt. nur streicheln lassen wollten sie sich nicht. schade.
ein toller kuhlastiger spaziergang war das!

ein klick auf die fotos macht deutlich, wie nah sie wirklich zu mir kamen.

zeit

zum spielen:




You Are a Doer



You are primarily concerned with what is actual. You tend to be a practical person.

You love to stay busy, and you are always immersed in projects.



You are in touch with your senses, and you enjoy indulging them. You're likely a crafter of some sort.

You crave different sensations in life, whether it's working with your hands, playing sports, or eating your favorite meal.

Mittwoch, 29. April 2009

kalt

nass, grau und trostlos ist es draußen immer noch. nach einer halben stunde spazieren gehen mit sunny sind wir froh, wieder daheim im warmen und trockenen zu sein. und weil ich bei so'nem wetter bisschen aufheiterung gebrauchen kann, gibt's heute schön-wetter-bilder, aufgenommen letzte woche, als man noch denken konnte, der sommer kommt...



Dienstag, 28. April 2009

schietwetter

ist heute bei uns. das tut mir soo leid für mein geburtstagskind. sie wollte eigentlich heute abend im garten grillen. wie's aussieht, fällt das buchstäblich ins wasser.
mal sehen, vielleicht findet die grillerei ja auf dem balkon beim gatten statt, denn der (balkon) ist überdacht.

jedenfalls hab ich für meine große tochter einen erdbeerkuchen gebastelt, wie gewünscht.
mit 'ner leckeren füllung aus einer quark-stracciatellajoghurt-mischung.


und weil ich noch quark und joghurt da hatte und auch lust, hab ich noch einen mandarinenkuchen gemacht. da sind die früchte gleich mit in der füllung, und etwas baileys auch. in natura ist der guss nicht ganz so gelb wie auf dem foto. und weil der mit alkohol ist und demnach nicht für töchter oder deren freunde geeignet, hab ich mir gleich ein stück genehmigt ;o)


ich muss mich loben! seeehr lecker!

ich bin geschmeichelt

ich geb's zu. es schmeichelt mir, verwundert mich und macht mich auch ein bisschen stolz, wenn ich sehe, von woher überall leute den weg zu meinem blog finden. indonesien und sri lanka sind wohl mit die exotischsten orte. (japan zählt nicht, gell perli? ;o) )
und ich frage mich, ob es wirklich angebracht ist, die fotos auszulagern, denn ich kann mir vorstellen, daß besucher aus columbien oder mexico oder eben indonesien eher der bilder wegen bei mir vorbeischauen. oder vielleicht ja nicht?
nun, ob das mit dem fotoblog so eine gute idee war, da bin ich mir eh noch nicht so sicher. denn wenn man wirklich viele (und ich hab viele!) bilder hochladen möchte, muss man bezahlen.
die umsonst-galerie beschränkt sich auf 30 fotos, was doch echt wenig ist.

nun bin ich am überlegen, ob ich bezahle oder doch lieber hier mehr fotos reinstelle?
der nachteil hier ist ganz klar, daß man die bilder erst mal nur in klein sieht. es ist schon schöner, fotos gleich groß zu sehen, ohne die klickerei.

der vorteil ist offensichtlich. es kostet nichts.
ich lass mir das ganze mal noch ein bisschen durch's hirn wandern. oder weiß jemand einen guten anbieter (möglichst kostenlos), wo man (un-)mengen an fotos hochladen kann?

puuust

es ist wieder soweit: die pusteblumen-zeit ist angebrochen. erst so:

dann so:

zum schluss so:





Montag, 27. April 2009

der zeckensommer kann kommen!

sunny hat heute sein neues band gekriegt. da hab ich mal schnell beim tierarzt 23 € hingelegt, aber das ist es mir wert. hält jetzt den ganzen sommer (6 monate) und ist wasserfest, das zeug. und das ist bei meinem wasserverrückten hund gaaaanz wichtig!

à propos einen haufen geld loswerden: töchterchen hat ja morgen geburtstag und möchte unbedingt einen erdbeerkuchen. in einem einzigen laden hab ich welche gefunden. für sage und schreibe 7,50 das kilo!!
wehe, sie isst den kuchen nicht mit genuss!

dieses kerlchen hab ich heute beim spazierengehen getroffen:



zuerst schien er ja ganz gelassen. nach dem 10. oder so bild allerdings hatte er wohl die nase gestrichen voll und drehte mir beleidigt den rücken zu :o)

Sonntag, 26. April 2009

fotoblog

damit dieses blog nicht in fotos ertrinkt, hab ich mir ein fotoblog zugelegt.
in zukunft gibt's hier wieder mehr text (mit ab-und-zu fotos), und die fotos gehen separat online. und zwar hier:

http://toffi.shutterchance.com/archive.

sollten zufällig foto-versierte oder sogar fotografen/innen hier reinschauen, ich würde mich riesig freuen über kritik oder allgemeinen tipps zum fotografieren ;o) .
(je mehr ich in die fotografie eintauche, desto komplizierter scheint es zu werden...:o( )

samstag nacht

nach dem arbeiten ist es immer wieder toll, heimzukommen und begrüßt zu werden, als sei man wochenlang fort gewesen.
diese wiedersehensfreude bringt mein sunnyhund mir immer wieder und wieder entgegen.
und ich genieße es wieder und immer wieder, so überschwänglich begrüßt zu werden.

ja, ich liebe das leben mit hund. (obwohl ich manchmal auch gerne ohne ihn unterwegs wär')


Freitag, 24. April 2009

blau und pink und ein bisschen braun

glockenblumen

und zierkirsche

auch der schachtelhalm blüht, wenn auch nicht so farbenfroh

Donnerstag, 23. April 2009

überredet!

jetzt hat's das tochterkind doch wieder geschafft! ich hatte ihr ja den computer weggenommen, weil ihre schulischen leistungen unter aller sau waren. sie saß lieber vor der kiste und hat geskyped mit ihren freunden, anstatt mal ein paar englische vokabeln zu lernen.
heute hat sie mich doch wieder rumgekriegt. sie hat mit mir einen deal gemacht, daß sie die hausaufgaben bei mir macht und danach noch eine stunde mit mir lernt. als gegenleistung möchte sie gerne ihren(was heißt da eigentlich: ihren? eigentlich ist es ja mein)computer wieder kriegen.
ich wollte erst ihren papa fragen, was er davon hält, aber das hat sie schlauerweise gleich selbst erledigt. wohl wissend, daß er ihr selten was abschlägt.
er meinte wohl, es sei ihm egal, solang die noten nicht wieder absacken. dann sei der compi wieder weg.
damit kann ich leben, denke ich.
eigentlich hatte ich ihr gesagt, sobald sie in jedem hauptfach eine 2 in der nächsten arbeit schreibt, kriegt sie ihn wieder, aber das war doch wirklich etwas streng.

ich musste auch dran denken, wie mir mein computer fehlen würde, wenn ich ihn nicht mehr hätte. drum bin ich den deal mit ihr eingegangen.
mal sehen, wiel lang sie sich daran hält, und die noten einigermaßen annehmbar bleiben.

nee, so wirklich eine strenge oder auch nur konsequente mama bin ich wohl echt nicht...

Mittwoch, 22. April 2009

die fliege


ist mir grad beim ordnen unter die augen gekommen :o)
hat sie nicht ulkige füßchen?

meine güte!

wenn mir bewusst gewesen wäre, wie viele fotos ich schon gemacht habe, hätte ich viel früher angefangen, sie zu ordnen. das ist so ein riesen durcheinander, daß es in arbeit ausartet. aber es muss gemacht werden, sonst blick' ich überhaupt nicht mehr durch.
ich hab mir eine externe festplatte gekauft, um die fotos separat gespeichert zu haben. aber bevor ich das ding überhaupt erst auspacke, müssen die fotos wenigstens grob in verschiedene themen eingeordnet werden. und der ausschuss gelöscht.
heute bin ich schon ca. 3 stunden drangesessen, und es ist noch kein ende in sicht.....*seufz*

Dienstag, 21. April 2009

ein paar hab ich noch






den rest gibt's vielleicht morgen :o)

wenn dem hund

die lebensfreude geradezu aus dem gesicht springt, hat frauchen was zum fotografieren. (na gut, die sunnybilder sind wirklich noch verbesserungsfähig. aber ich arbeite dran.)




es gab aber auch noch andere motive :o)



pflanzen, wie immer. leider trau ich mich an menschen nicht 'ran. noch nicht. aber ich bin schüchtern. und bis ich das überwunden hab, das kann dauern...
naja, plüümchen sind auch schön.

Montag, 20. April 2009

blümchen

gibt's heute. weil frühling ist und die sonne scheint.




ein bisschen löwenzahn


und wiesenschaumkraut


und ein haariges käferchen, das im blütenstaub badet.
(click macht groß, wie immer)

eigentlich wollte ich heute nachmittag noch mehr fotos machen, aber als ich das erste "knipsen" wollte, sagte meine kamera : " keine speicherkarte!"
mann, bin ich doof!

Sonntag, 19. April 2009

es ist geschafft

der weiße sonntag ist vorbei. alles ging glatt beim arbeiten, bis ich (nach feierabend) ein mords getöse in der küche hörte. da sind der chefin mal schnell 5 teller runtergeflogen, gottseidank leer.
ich saß schon am feierabend-viertele, und dachte bloß: " wie gut, daß das nicht mir passiert ist!"
aber sie nahm's mit fassung.
überhaupt war es ein wirklich angenehmer arbeitstag.
mit 'nem schuss guter laune läuft es eben wie geschmiert.

mein baby (den hund) hatte ich dem gatten in obhut gegeben. so wirklich gerne ist er da nicht mehr, denn ich glaube, als hund kann man sich 2 katzen als mitbewohner superschnell abgewöhnen. zumal ein recht dominanter kater dabei ist. da kriegt mein *ironie an:*ober-wachhunde-baby *ironie aus* angst.
dementsprechend groß war die freude *malschnelldensabberwegwisch*, als ich ihn dann holen kam.

und jetzt muss ich dringend unter die dusche. sonst könnte mich noch jemand für ein überdimensioniertes pommes halten...

Donnerstag, 16. April 2009

vor dem regen


hab ich noch die blühende umgebung fotografiert. wir sind gerade noch rechtzeitig (trocken) wieder nach hause gekommen. jetzt bläst ein kalter wind draußen. das richtige wetter, um mich gemütlich auf's sofa zu kuscheln und zu stricken.

Dienstag, 14. April 2009

heute nachmittag

sah es am himmel schon sehr nach gewitter aus.
es kam dann aber doch keines, und so konnte ich in ruhe noch eine weile fotografieren. die kirschbäume stehen nun in voller blüte,


und auch einige apfelbäume blühen schon.




ich hab in sunny's lieblingstümpel auch schon ein paar frösche entdeckt. sie waren braun, komischerweise. letzten sommer waren sie grün. wechseln sie denn die farbe und werden erst grün, wenn in der umgebung auch die pflanzen grün werden? ich werde das mal beobachten.

Sonntag, 12. April 2009

butterblume

für niko ;o)
nah



näher



noch näher



ganz nah (eigentlich schon drin)

(klick macht die fotos groß)

Samstag, 11. April 2009

frohe ostern

wenn kinder groß werden

jetzt ist es also soweit: die "kleine" verreist allein. zum allerersten mal! und nicht etwa in den schwarzwald oder in den elsaß ( was ja nun nicht wirklich weit weg wäre). nein, sie fährt nach barcelona!
gut, allein im eigentlichen sinne ist sie nicht, sie fährt mit einer ganzen horde gleichaltriger samt betreuer in ein fußballcamp, aber dennoch: ohne mama (oder papa). eine ganze woche lang!

einerseits bin ich schon stolz auf sie. sie wird langsam erwachsen. sie freut sich drauf. es gibt keinerlei anzeichen von ängstlichkeit oder zweifel ("wenn aber ...passiert, was mach' ich da nur..."), sondern sie erzählt mir wie 'ne große, daß sie sich im hotel erst mal um 'nen safe kümmern muss, wegen dem handy. und wenn im zimmer keiner ist, geht sie zur rezeption und nimmt ein schließfach. toll finde ich das. hach, was isse selbstständig! und clever!
da hätte ich in dem alter nie und nimmer dran gedacht. sie ist immerhin noch 13, wenn auch nicht mehr lange.

andererseits... sie ist immerhin noch nicht mal 14. nach barcelona! in ein hotel! ohne mama! was ist, wenn dann ...passiert? dann bin ich nicht da! ich bin auch nicht da, um ihr ein schließfach zu besorgen, für's handy. was ist, wenn die an der rezeption kein deutsch sprechen? oder nur englisch? (ihr englisch ist unter aller kanone.)

was ist, wenn sie sich verletzt? oder geklaut wird? (sie, nicht ihr blödes handy)
was ist, wenn der bus einen unfall hat?
hätte es nicht 'ne zugfahrt sein können? 15 stunden mit dem bus, bis nach barcelona! wo man so viel von busunglücken hört...

ich glaube, ich werde erst wieder ruhig schlafen, wenn mein töchterchen nach einer woche heil zurück ist.
und ich dachte immer, ich sei in der beziehung cool. was das loslassen betrifft. das gehen-lassen.

so kann man sich täuschen. ich hab angst...




Donnerstag, 9. April 2009

drinnen und draußen

heute gibt es nur 2 fotos zu sehen. eins hab ich drinnen aufgenommen (detail einer glasvase),


das andere draußen(innenleben eines baumes)



Mittwoch, 8. April 2009

schneewittchen

traf ich leider nicht, aber die behausung der zwerge mitten im wald hab ich gefunden.eigentlich dachte ich immer, sie wohnen in einer hütte. aber auch bei ihnen scheint der fortschritt einzug gehalten zu haben.

sie waren wohl bei der arbeit, denn außer 2 pferden war niemand daheim.

in ihrem garten blühten die walderdbeeren.

und wundersame (leider etwas unscharfe) pinkfarbige glitzerblumen gab es auch.


sunny nahm ein bad im tümpel, was mich, (verständlicherweise beim anblick dieses schlammigen algenlochs) nicht wirklich freute.


aber wir fanden später noch einen sauberen bach, in dem er noch mal baden gehen musste.
so kam ich dann nach einem fast 3 stunden dauernden märchenspaziergang mit einem sauberen hund wieder nach hause.
jetzt ratzt er zufrieden im körbchen und wuffelt immer mal wieder im traum. aber ich starte heute keinen versuch mehr, ihn zu fotografieren. ich wette, er würde genau zur rechten (bzw. falschen) zeit die augen aufmachen und sich wegdrehen.
wie immer.