Sonntag, 19. April 2009

es ist geschafft

der weiße sonntag ist vorbei. alles ging glatt beim arbeiten, bis ich (nach feierabend) ein mords getöse in der küche hörte. da sind der chefin mal schnell 5 teller runtergeflogen, gottseidank leer.
ich saß schon am feierabend-viertele, und dachte bloß: " wie gut, daß das nicht mir passiert ist!"
aber sie nahm's mit fassung.
überhaupt war es ein wirklich angenehmer arbeitstag.
mit 'nem schuss guter laune läuft es eben wie geschmiert.

mein baby (den hund) hatte ich dem gatten in obhut gegeben. so wirklich gerne ist er da nicht mehr, denn ich glaube, als hund kann man sich 2 katzen als mitbewohner superschnell abgewöhnen. zumal ein recht dominanter kater dabei ist. da kriegt mein *ironie an:*ober-wachhunde-baby *ironie aus* angst.
dementsprechend groß war die freude *malschnelldensabberwegwisch*, als ich ihn dann holen kam.

und jetzt muss ich dringend unter die dusche. sonst könnte mich noch jemand für ein überdimensioniertes pommes halten...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen