Freitag, 22. Mai 2009

die vorletzte farbe,

nämlich gold, ist heute an der reihe. mein erster gedanke dazu war honig. der ließ sich aber so schlecht fotografieren, daß die bilder im papierkorb gelandet sind ;o).
güldenes hab ich nicht viel, auch keinen schmuck. ich trage vorwiegend silber.
trotzdem zeige ich heute ein paar schmuckstücke, die ich in einer dose aufbewahre, an der auch etwas goldenes ist:


mein sonnendöschen. gut darin verwahrt sind diese erbstücke:


eine rotgoldene biedermeierbrosche meiner oma, und die eheringe meiner eltern. auf diesem bild kann man auch gut sehen, was für verschiedene farben gold haben kann. die brosche ist rotgold, die ringe gelbgold.

also gut, ich zeigs euch doch, das desaster-bild vom honig. schade, ich fand die idee eigentlich gar nicht so schlecht, aber mir wollte nix einfallen, wie ich honig schön präsentieren kann, ohne alles einzusauen...


...und nur so im glas ist er einfach langweilig.
jetzt geh ich gucken, was euch so alles eingefallen ist.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Claudia,

    ich finde die Idee mit dem Honig toll.
    Darauf wäre ich bei Gold so gar nicht gekommen.

    Da Honig recht zähflüssig ist, hätte ich den von einem Löffel auf einen Teller tropfen lassen und währenddessen versucht zu fotografieren ;o).

    Aber auch das jetzige Bild passt super.

    Alles Liebe
    Sandy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Claudia :)

    ..auf Honig wär ich auch nicht gekommen - dabei ist das eine super Idee und das Bild gefällt mir auch gut - lecker :)

    mein Favorit - die schönen Ringe ..wow. Wirklich erstaunlich, wie unterschiedlich die verschiedenen Gold-Arten aussehen :)

    bei Silber gefallen mir die beiden letzten Fotos am besten ..und besonders die Spiegelung - sowas gefällt mir sehr :)))

    liebe Grüsse zu dir ..ich wünsch dir einen guten Start ins Wochenende,

    Ocean und hitze-unlustiges Monsterchen (das eigentlich nur noch im See wär, wenn das ginge *gg*)
    :)

    AntwortenLöschen
  3. Das Döschen könnte mir auch gefallen.
    Nachdem ich auf Suche nach Gold war, konnte ich mir kaum noch vorstellen, dass ich das mal getragen habe. Nach einer Farbberatung wurde mir Silber zugeschrieben, seither liebe ich es auch. Es sieht vor allen Dingen zu blauen Sachen (meine Lieblingsfarbe) toll aus.

    Die Idee mit dem Honig ist doch nicht schlecht. Vielleicht hättest du mit einem Teelöffel wo der Honig herunterläuft und anderes Licht probieren sollen. Egal, hier geht es einfach nur um Spaß
    Hab auch du ein schönes Wochenende

    LG
    Anne

    AntwortenLöschen
  4. tolle Ideen hast du..gefällt mir
    Lg vom katerchen

    AntwortenLöschen
  5. auf den honig bin ich auch nur gekommen, weil ich ewig hin und her überlegt hab, was ich wohl goldenes zeigen könnte. aber,
    anne und sandy, allein und in einer relativ dunklen wohnung ist es schwierig mit dem löffel und auch mit dem licht ;o)

    ocean, meiner ist auch dauernd im wasser,er liebt es, sogar im winter kann er nicht widerstehen :o)

    AntwortenLöschen
  6. bin so von deinem Titel-Wolkenbild gefesselt dass ich fast nicht zum Weiterlesen komme.
    obwohl die Honig idee ist klasse.
    ein schönes Wochenende wünsch ich dir. Elfi

    AntwortenLöschen
  7. elfi, ich fand den himmel auch so schön. und ja, die honig-IDEE war gut. vielleicht findet sich jemand, der bessere fotos machen kann als ich, der das mal probiert umzusetzen?
    na? hat keine/r lust?

    AntwortenLöschen
  8. Hey die sind doch klasse geworden, die Bilder - meine FAVs die SonnenDose und der Honig.
    Wünsche dir einen wunderBUNTen Samstag. Liebe Grüße bigi,
    die es mag, durch dein Blog zu rollen ;o))

    AntwortenLöschen