Freitag, 29. Mai 2009

stadtrundgang die 1.

ich dachte, ich muss doch draußen mal etwas anderes fotografieren als blumen und tiere. vorgestern war ich also im "städtle".
überlingen ist schon sehr alt, es wurde nachweislich das 1. mal um 770 n.ch. erwähnt, es gibt also viel zu sehen und zu fotografieren.
hier sind ein paar meiner ersten fotos. begonnen hab ich meinen rundgang im stadtgraben, dem ältesten teil von überlingen:


dies ist der blick zurück in richtung stadt, wenn man das stadttor passiert hat. ich bin jetzt im sogenannten blatterngraben, in dem sich die erkrankten zu zeiten der pest aufhalten mussten. leider ist das hölzerne tor mit der kleinen durchreiche für lebensmittel und medizin nicht mehr vorhanden. vor ein paar jahren gab es das noch.


hier dasselbe tor, von etwas weiter weg fotografiert, damit man die wucht der alten stadtmauer aus sandstein erkennen kann.wenn man sich umdreht und in den graben hineinschaut, sieht das dann so aus:


nachdem man das nächste tor passiert hat, kommt man in den stadtgarten. dort steht ein stadtturm, dessen obergeschoss vor einigen jahren noch bewohnt war.

ob heute jemand drin wohnt, weiß ich nicht. ich hatte nicht so viel zeit, hoch zu gehen und nachzusehen. vielleicht mach' ich das beim nächsten besuch.

jetzt muss ich erst mal mit sunnyhund spazieren gehen. ich werde meinen stadtrundgang aber fortsetzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen