Dienstag, 7. Juli 2009

bei mir daheim

hängt auch ein h 'rum, ist mir vorhin aufgefallen. ein relikt aus meiner wilden jugendzeit. hab ich gemacht, als ich so ungefähr 18 war. das ist eines der wenigen überbleibsel, welches sämtliche umzüge überdauert hat und immer noch bei mir ist.


mein häkelbeutelchen hat mich früher überall hin begleitet. es passt genau ein päckchen tabak rein, feuer und der geldbeutel (falls er klein genug ist). ist ein schnappschuss, aber zeigen wollte ich ihn trotzdem, denn er passt so gut zum buchstaben.
und damit hier heute nicht nur so'n oller häkelbeutel zu sehen ist, hab ich mich noch an himbeeren versucht.
sie haben sich lange widersetzt und wollten sich in der masse nicht richtig fotografieren lassen. da hab ich kurzerhand 2 ausgesondert, von ihren artgenossen getrennt, und siehe da, es hat geklappt:


jetzt muss ich aber gucken, daß ich mit dem hund rausgeh, bevor es wieder anfängt zu regnen. sieht schon arg danach aus, und hundi steht doch in den startlöchern...

à propos hund, jetzt musste ich diesen post doch nochmal schnell bearbeiten, ich hätte nämlich fast ein gaaanz wichtiges h vergessen *schäm*! den hund natürlich! der muss ja hier auch gezeigt werden:


so sieht das aus, wenn ihm grad ein knochen wunderbar geschmeckt hat :o)

Kommentare:

  1. tolle Ideen zum H
    liebe Grüße vom katerchen

    AntwortenLöschen
  2. Oh schöne Himbeeren! Solche hab ich gestern auch wie wild fotografiert, aber irgendwie sind sie nichts geworden. Aber ein paar Tage hab ich ja noch ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Claudia,
    also H wie Hund ist doch sooooo naheliegend *lach*.
    Tolles Bild, der Knochen hat ihm scheinbar sehr geschmeckt!

    Auch das Himbeerfoto ist sehr gut gelungen, bekomme gleich wieder Appetit :-)

    Liebe Grüße
    Katinka

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Jugenderinnerung. Und es passt alles hinein, was man so braucht *kicher* Himmbeeren finde ich total lecker und dein Wuffi ist ein schöner!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. :-)
    Hier sieht Sunny ein wenig aus wie mein Attila. In so einer Pose habe ich meinen Hund auch mal fotografiert.

    http://paradalis.wordpress.com/2009/09/13/merkwurdigkeiten-auf-dem-balkon/

    AntwortenLöschen