Donnerstag, 16. Juli 2009

nach einigen unscharfen versuchen

hab ich's dann doch noch geschafft, meine
iris

einigermaßen passabel abzulichten. der ausschnitt und der rahmen sind extra so eng gewählt, denn ich finde die roten äderchen in großformat ziemlich gruselig. und weil spielen spaß macht, hab ich mir noch schnell eine andere augenfarbe verpasst:

Kommentare:

  1. Das war meine erste Idee, hat bei mir aber nicht geklappt :-(
    nachdem ich dann beinahe einen zollstock im Auge stecken hatte, damit ich einen Anhaltspunkt habe, wie weit ich die kamera vom Auge entfernt halten muß, damit es scharf wird, habe ich aufgegeben :-P

    AntwortenLöschen
  2. ach du meine güte! das klingt ja echt gefährlich!
    ich muss zugeben, ich hab's mit dem automatikprogramm gemacht, da piept's, wenn die schärfe eingestellt ist. das geht dann (nach ein paar versuchen).

    sich das auge auszustechen nur für's abc-projekt, das muss ja auch nicht sein, oder?

    AntwortenLöschen
  3. *verneig* Sehr geile Umsetzung des I's, auch ohne Ihhhhh-Äderchen *grins*
    Es knuddelt bigi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Claudia, konnte mich heute endlich mal wieder ausgiebig deinem Blog widmen. Deine Fotos sind klasse! Ich hoffe, dass der Sommer nun auch bei euch Einzug gehalten hat. Wir hatten ähnliches Wetter, aber seit Urlaubsbeginn ist es richtig hochsommerlich. Sonnenbrand inklusive.
    Hast du für das Iris-Bild die Kamera auf´s Stativ gepackt und den Fernauslöser genommen? Tolle Ideen hab ich zu I schon gesehen. Hab mich bissl schwer mit dem Buchstaben getan, muss ich zugeben.

    AntwortenLöschen
  5. Glücklich, wer so eine luxuriöse Kamera hat.... ich hab ne Powershot A300, da haut das net hin und man muß immer mit irgendwelchen tricks arbeiten ;-)

    Und ich habe diese Idee ja auch schweren Herzens verworfen, da das ABC-Projekt dies wirklich nicht wert ist, oder andersrum gesagt: ohne Augen kein ABC-Projekt :-P

    AntwortenLöschen
  6. da hättest du es mit der Blume einfacher gehabt..toll umgesetzt
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  7. bigi, danke für's kompliment. soll ich zum abschluss des i vielleicht ein iiih-bild nur von den äderchen...*überleg*...;o)

    takinu, welcher sommer? hier regnet's bindfäden, nachdem es gestern mal sonnig war.
    nee, kein stativ. die kamera vor die nase bzw das auge gehalten, ins objektiv geglotzt und abgedrückt.
    und ja, den buchstaben fand ich auch recht schwierig.

    katerchen, ich hatte kein bild einer iris, mit dem ich wirklich zufrieden war. ich hatte eben auch an die blume gedacht, da kam mir die idee mit der "anderen" iris.

    pakami, danke für's lob. freut mich sehr :o)

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja auch eine geniale Idee für's "I". Mir fiel es diesmal auch schwer, was zu finden.
    Auch Dir ein schönes WE!
    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
  9. Wow, die Idee find ich Klasse! Da bin ich ja überhaupt nicht frauf gekommen. Hab zwar auch eine "Iris" fotografiert, aber das ist ein Blümelein.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag :-)

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine tolle Idee...
    Da wäre ich nun nicht drauf gekommen... eine gute Umsetzung...
    Ich jetzt wohl öfter bei Dir "gucken" kommen, tolle Seite!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  11. Die Idee mit der Iris hatte ich auch, mir erging es aber ähnlich wie brokenspirits ;-)) und so habe ich es wieder verworfen und mich stattdessen auf die Waage gestellt (war ungefährlicher).

    Deine Bilder finde ich super. Genial hinbekommen.
    LG Pat

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Fotos - klasse umgesetzt!
    Ach - was nehmen wir nicht für gefahren auf uns um tolle Bilder zu zeigen :-) ...
    Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  13. Eine tolle Idee und tolle Umsetzung fürs I.
    Und mal eine andere Augenfarbe ist doch auch spannend ;O).

    LG Pia

    AntwortenLöschen