Dienstag, 28. Juli 2009

war wohl nix

gestern abend bin ich wieder mal kläglich gescheitert beim versuch, blitze einzufangen mit der kamera. und dabei hat es rundrum geteufelt. und wie! die blitze kamen im sekundentakt. leider hat sich nicht ein einziger auf meine speicherkarte verirrt *grummel*.
ich glaub, ich muss doch erst nochmal nachlesen, wie man das am besten macht.
jedenfalls, soviel glaube ich zu wissen, sollte man das makroobjektiv gegen mindestens das normale, wenn nicht gar gegen das tele austauschen...
(soviel zu dem graphologie- ergebnis von wegen überdurchschnittlicher intelligenz! da lachen ja die hühner!)

vor dem gewitter hab ich aber noch (wie könnte es wohl anders sein) ein paar blümchen fotografiert und mit licht und schatten sowie verschiedenen schärfeebenen experimentiert. mit dem makroobjektiv. bei blumen isses wenigstens genau richtig.
(ein klick auf die bilder macht sie größer)

eigentlich gefällt mir das erste besser, wenn da nicht die ausgefressenen stellen wären. das war aber kaum zu vermeiden, denn es war recht windig.
bei den nächsten 2 hab ich einfach mal eine andere perspektive gewählt:

außerdem hab ich noch ein kleines bilderrätsel. was ist das wohl?


ich hab sowas vorher noch nie gesehen. ihr aber vielleicht schon?


Kommentare:

  1. Was für wunderschöne Bilder!...Da komm ich mit meiner kleinen Kamera nicht mit. (Wüßte auch gar nicht wie ich mit "mehr" Ausrüstung knipseln sollte).
    Sehe ich aber zu gerne hier bei.#
    Ich dachte zuerst an Knoblauch, der austreibt, da liege ich aber sicher nicht richtig,,,LG, Petra

    AntwortenLöschen
  2. hey, petra, freut mich,daß dir die bilder gefallen.
    zum rätsel kann ich nur soviel sagen: knapp daneben is auch vorbei:o)
    ich warte noch einen tag. mal schauen. ob noch jemand 'ne idee hat...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Claudia,
    die Blumenperspektive von unten gefällt mir besonders gut - sehr schön (und so sonnig)!
    Diese Knollen sehen irgendwie aus, wie ein Knödel zusammengebaatzter Feigen, aber ich fürchte, damit liege ich auch falsch :-)
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. An Knoblauch hab ich auch zuerst gedacht, aber sofort wieder ausgeschlossen. Ich kann dein Rätsel nicht lösen, liebe Claudia.
    Deine Perspektive ist klasse gewählt.
    Blitze hab ich auch noch nicht eingefangen, hab mich aber soweit belesen, dass man eine lange Belichtungszeit wählen soll.

    AntwortenLöschen
  5. Den Blümchen unters Röckchen geschaut. Tolle Fotos wieder. (ich wiederhole mich, iss aber soooo)

    Das Rätsel: Ich denke es ist der Samen einer Zwiebel.

    AntwortenLöschen
  6. Claudi
    gehe mal von Brutzwiebeln aus

    Kamera und Blumen..und wir spielen..was ein tolles Hobby
    Schöne Bilder hast du gezeigt Danke sagt das katerchen

    AntwortenLöschen
  7. sabine, danke für's kompliment.
    takinu, danke erstmal. die belichtungszeit hatte ich auf 6 sec. eingestellt. aber eben - das ist wohl nicht alles, was man beachten muss.
    chinomso ;o) schön, daß sie dir gefallen.
    katerchen, genau, fotografieren ist ein tolles hobby!

    zum rätsel: ihr lagt alle falsch. ich hätte es aber auch nicht gewusst.

    AntwortenLöschen