Mittwoch, 19. August 2009

die tollkirsche

ist nicht nur sehr giftig, sie ist auch ein

nachtschatten-gewächs.

Kommentare:

  1. Ich habe gelesen, dass in Rumänien der Glaube verbreitet ist, dass die Tollkirsche im Garten der Sitz des Hausgeistes ist.

    Zu lesen war auch.......aus der Wurzel der Pflanze wird ein Medikament gegen die Parkinsonkrankheit hergestellt, dieses ist jedoch in Europa nicht zugelassen.

    Aus den Blättern lässt sich ein Wirkstoff extrahieren, der krampflösend ist.
    In richtigen Händen angewendet kann die Tollkirsche heilend sein.

    Ich habe trotzdem höllischen Respekt vor ihr!

    AntwortenLöschen
  2. diese tollkirsche hab ich im wald gesehen. wo also sitzt mein hausgeist *grübel*?

    das ist ja meistens so, daß giftige pflanzen in der richtigen dosierung auch heilpflanzen sind. das mit dem mittel gegen parkinson war mir allerdings neu.

    AntwortenLöschen
  3. Deine Bilder sind einfach immer wieder der Hammer!!!

    Das mit dem Parkinsonmittel ist mir auch neu - aber dass Atropin als Spasmolyticum, in der Augenheilkunde und als Antidot bei Vergiftungen mit bestimmten Medikamenten.

    Grüße von FN nach ÜB!

    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Sie sehen wirklich wie schwarze Kirschen aus, ganz schön gefährlich.

    AntwortenLöschen
  5. Hab über die Tollkirsche schon viel gehört, sie aber noch nie gesehen. Tolles Bild. Danke.

    AntwortenLöschen
  6. michaela, ein hallo nach fn. du bist ja vom fach, du kennst dich aus mit so sachen, gell? gegen welche vergiftungen hilft denn tollkirsche?
    april, ja, sie sind nur ein bisschen kleiner als kirschen. aber "zum anbeißen hübsch". und das ist schon gefährlich.
    takinu, hier in wald und feld wächst so einiges. fliegenpilze, tollkirsche, mutterkorn, seidelbast, usw. ich kenn' mich leider auch zu wenig aus. oder vielleicht gottseidank (da bin ich vorsichtig)

    AntwortenLöschen
  7. @claudia wird genommen bei Überdosierungen bei Acetylcholinesterasehemmern, das sind Medis gegen Blutfette.

    Grüße

    AntwortenLöschen
  8. schön..aber giftig.
    Bei uns wachsen die auch.
    in der Homöopathie als Belladonna..so steht es bei mir im Schrank.
    lg vom katerchen

    AntwortenLöschen