Sonntag, 2. August 2009

zu windig

zum fotografieren war's heute eigentlich. jedenfalls zu windig, um gute makros hinzukriegen. drum ist der hübsche kleine falter (wenn's denn einer ist) auch leicht verwackelt, obwohl ich die blüte noch mit der hand festgehalten hab.
er war so beschäftigt mit saugen, daß er mich und das objektiv eine ganze weile lang ertragen hat.
ansonsten kann ich nur noch ein blümchen zeigen, denn alles andere war leider echt total verwackelt :o/

das wetter ist umgeschlagen in der letzten stunde, es ist wieder alles grau und kühl. wird wohl gleich anfangen zu regnen, so daß es mit meinem geplanten fotospaziergang heute nachmittag auch nix mehr wird.
naja, ist nicht so schlimm. leg ich mich halt aufs sofa und lese ein bisschen, dann bin ich wenigstens heute abend, wenn ich wieder zum buckeln gehen darf, ausgeruht. und vor dem herd isses auch nicht ganz so heiß...

Kommentare:

  1. ok ... nun noch ein Versuch. Ich schein zu dämlich zu sein, um hier in den Blogs zu kommentieren :-)

    Deine Bilder sind wunderschön ...

    Gruß UlliRike (Nachtcafe)

    AntwortenLöschen
  2. es hat geklappt!
    vielen dank, ullirike. freut mich sehr, dein netter kommentar. :o)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Claudia,

    Dankeschön für Deinen Besuch auf meiner Homepage und Deine lieben Grüße im Gästebuch.

    Auf dem oberen Foto dürfte ein Sechspunkt-Widderchen abgebildet sein. Ich finds prima fotografiert, aus dieser Perspektive bekommst Du ohnehin nicht alles scharf.

    Liebe Grüße
    Rolf

    AntwortenLöschen
  4. hallo, rolf
    ich danke auch, für den besuch und für das lob.
    für die info natürlich auch. ein widderchen. da hab ich wieder was gelernt :o)

    AntwortenLöschen
  5. Ja, die Perspektive vom Widderchen (hab ich noch nie gehört, aber schön zu wissen) gefällt mir auch sehr sehr gut, ich mag deine Buidls :-)
    LG Sabine

    AntwortenLöschen