Montag, 11. Januar 2010

der versuch

eine schneeflocke zu fotografieren ist garnicht so einfach. als ich gesehen hab, daß es draußen nicht mehr aufhören will zu schneien, dachte ich, ich versuch's mal. mit dem 60mm macro kann ich ja recht nah an mein objekt der begierde ran. da liegt allerdings auch der haken an der sache: geht man sehr nah ran, sollte man tunlichst die luft anhalten, sonst schmelzen die kleinen flöckchen weg wie nix. außerdem wäre es angebracht, ein stativ zu benutzen, denn man ist wackliger, als es den anschein hat.
naja, nach dem 6. versuch oder so hatte ich das gefühl, ich laufe so langsam blau an vor lauter nicht-atmen ;o)
und stativ hab ich halt auch immernoch keins...
und so sind die meisten bilder, nee, eigentlich alle, unter cam unsharp einzusortieren. ich zeige trotzdem meine ergebnisse:

 
um einen dunklen hintergrund zu haben, hab ich übrigens eine teflon-bratpfanne rausgestellt und hab's reinschneien lassen. kaum zu glauben, wie hubbelig die innen ist, wo sie doch mit bloßem auge so glatt aussieht, gell?
eins hab ich noch:

 
der rest ist schrott. ich meine, die hier sind auch keine meisterwerke ;o), aber der rest ist totaler mist. 
vom nächsten übrigen geld kommt mir ein stativ ins haus.

Kommentare:

  1. Die sind überhaupt nicht Schrott! Ich finde sie richtig schön, sie vermitteln so eine Zerbrechlichkeit (oder Zerfliesslichkeit?) ... unglaublich schön!
    LG, Katarina

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die Fotos sind ja der Hammer!!! Genialst!

    AntwortenLöschen
  3. danke, ihr zwei. aber die fotos lassen doch noch sehr zu wünschen übrig, finde ich. aber es schneit immer noch ;o)

    AntwortenLöschen
  4. Mein Herz würde jetzt sagen: "Nu stell deinen Leuchtturm mal nicht unter den Eimer!"
    Wie geil ist das denn?
    *verneig*
    Ich erstarre vor Ehrfurcht - wirklich. Und da kannste ruhig atmen, so schnell tau ich nicht auf oder weg oder so!
    Plüschicke Grüße
    bigi

    AntwortenLöschen
  5. einfach genial!

    und die Hunde rodelbilder einfach klasse!
    Ich habe sowas auch noch nicht gesehen!

    AntwortenLöschen
  6. ich will sie aber richtig scharf haben, die flocken! jawoll! nicht so wischiwaschi. aber es taut schon wieder...

    AntwortenLöschen
  7. Boh, da kann ich natürlich nicht mithalten. So ein tolles Objektiv nenn ich leider nicht mein eigen. Ich liebe diese Schneekristalle und werd nicht müde mir die verschiedenen anzusehen. LG Takinu

    AntwortenLöschen