Samstag, 2. Januar 2010

es ist überstanden

wir sind im jahr 2010 angekommen, silvester ist vorbei. eigentlich wollte ich ja den abend bei meiner freundin verbringen, um mit ihr und ihrer familie ins neue jahr reinzufeiern. eigentlich. als der sunnyhund dann aber schon am nachmittag sein haupt ausschließliches quartier in der dusche bezog, kam ich doch ins zweifeln, ob es richtig sei, ihn den ganzen abend da allein zu lassen.
mitnehmen war ausgeschlossen, denn er weigerte sich schon um 4 uhr nachmittags, auch nur eine pfote vor die tür dusche zu setzen. bei jedem noch so kleinen knall fing er an zu zittern wie espenlaub, der arme.
ich brachte es einfach nicht übers herz, wegzugehen, und machte es mir daheim auf dem sofa gemütlich.
und gemütlich war's wirklich. ein bisschen lesen, ein bisschen fernsehen (ich hab "dinner for one verpasst", tsts, shame on me), ein glas wein dazu, und um zwölf mal kurz aus dem fenster gucken, was draußen so los ist.
naja, wahrscheinlich werd ich langsam alt, denn ich hab ziemlich schnell das fenster wieder zu gemacht und mir gedacht, schön, daß ich zuhause bin. eigentlich brauch ich die knallerei und den ganzen hype um den jahreswechsel wirklich nicht mehr.
das nächste jahr wird höchstwahrscheinlich auch nicht so viel anders als das letzte, man geht arbeiten, hat urlaub, freut sich, hat sorgen, mal größere, mal kleinere, ich lass' mich da überraschen, wie ihr wohl auch.
hundi jedenfalls muss gottfroh gewesen sein, als es endlich ruhiger wurde. aus seinem versteck in der dusche kam er allerdings wohl erst wieder raus, als ich schon schlief, denn bevor ich ins bett ging, musste ich ihm im bad "gute nacht" sagen.
und auch am 1. 1. war das spazierengehen mit ihm noch schwierig, besonders, weil noch ein paar übriggebliebene knaller "entsorgt" wurden. ein einziges leises peng irgendwo weit weg genügte vollkommen, um den hund in panik zu versetzen. aber nun ist das wohl auch überstanden, und wir sind im jahr 2010 angekommen.
schau'n wir mal, was es uns bringen mag.
was ich aber jetzt noch dringend loswerden muss, ist ein dickes dankeschön
erstmal für eure guten wünsche zum neuen jahr, die ihr mir geschickt habt. aber auch dafür, daß ich euch ein stückchen weit kennen lernen durfte. einige von euch durch eure blogs, einige sogar persönlich, was mir wirklich sehr viel spaß gemacht hat.
ihr habt mein letztes jahr bunter, interessanter, schöner, lustiger und freundlicher gemacht.
toll, das es euch gibt!

Kommentare:

  1. danke, dass es dich gibt ;-)
    Claudi, ich wünsche dir ein erfolgreiches neues jahr und immer extrem gutes licht ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudi,
    es freut mich, dass du gut ins Neue Jahr gerutscht bist!
    Ich wünsche dir auch alles Liebe und hoffe, dass wir uns bald mal wieder sehen - wie schön, dass ich dich im vergangenen Jahr kennenlernen durfte!
    Herzliche Grüße
    Quizzy

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass du wohlbehalten im neuen Jahr angekommen bist. Alles Gute für 2010 und ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass es nicht wird wie 2009, sondern viel schöner, aufregender, glücklicher. LG Susan

    AntwortenLöschen
  4. Oh der arme Hund! Wie gut, daß Du bei ihm geblieben bist...
    Wünsche Dir ein gutes 2010!
    LG, Petra

    AntwortenLöschen