Montag, 24. Mai 2010

bunt geht's zuende,

das farbenprojekt. es hat mir wirklich sehr viel spaß gemacht. ich persönlich fand es auch schön, daß es sich nicht so ewig lang hinzog, obwohl mich genau das manchmal ziemlich gefordert hat. jeden tag ein bild zu machen zu einer bestimmten farbe war gar nicht so einfach, zumal ich mir eigentlich auferlegt hatte, das projekt mit dem untertitel: alles, was man essen oder trinken kann anzugehen. das hab ich nicht ganz geschafft, leider.
aber ich hab eine ganze menge gelernt darüber, wie man lebensmittel oder andere motive in szene setzen kann, und ebenso, wie man es besser nicht macht. auch das war nicht immer ohne schwierigkeiten zu realisieren, da ich außer den haushaltsüblichen hilfsmitteln nichts zur hand habe. keine lampen, reflektoren, zelte, kein stativ (außer dem gorillapod, den ich nicht benutzt hab). es hat mir gezeigt, daß man mit weißen und schwarzen tellern, hübschen gläsern, weißem und schwarzem papier und natürlichem licht auch schon viel machen kann. das war toll!
jetzt ist aber schluss mit gequassel! ich sag nur noch ganz laut DANKE in richtung nitty und lacaosa. DANKE für das schöne projekt, und DANKE für die flickr-seite. es war spitze, die umsetzung aller teilnehmer zu einer farbe hintereinander anschauen zu können. und hier kommt mein bunt:


Kommentare:

  1. hach, hier kann ich ja wieder zugreifen...lach. Schade, dass das Projekt schon zu Ende ist und schön, dass ich Dein Blog entdeckt habe. LG Simone

    AntwortenLöschen
  2. Und das sieht richtig lecker, frisch, gesund und appetitlich aus! Ein wunderschönes Abschlussfoto!

    AntwortenLöschen