Montag, 7. Juni 2010

gottseidank

ist das wochenende vorbei! solchen stress wie am samstag und sonntag hab ich noch nicht erlebt! wir wurden buchstäblich überrannt, die leute standen schlange und warteten auf den nächsten freien tisch. das lokal war voller als voll, und wir kochten im akkord. aber als wär das nicht schon genug, schmierte auch noch die kasse ab, und bei der bedienung brach das chaos aus. so mussten wir nicht nur kochen, sondern auch im service mithelfen. essen wegtragen, bevor es kalt wird, tische abräumen, damit die nächsten schon wartenden gäste platz hatten,  bestellungen aufnehmen, alles neben der kocherei in brütender hitze. unsere 2 küchenhilfen"damen" hatten keinen bock, da mitzumachen, und versteckten sich arbeiteten im lager. als ich mal schauen ging, was die mädels da so tun, sah ich sie tatsächlich petersilienstängel schön ordentlich nebeneinanderlegen, in einer reihe...
mir wär um's haar das überdruckventil meines schnellkochtopf-kopfes hochgegangen. aber im stress auch noch dampf ablassen, da war keine zeit für.
am sonntag ging die kasse dann wieder. dafür war's noch heißer als samstag. gewitterschwül. wer schon mal in einer restaurantküche gearbeitet hat, weiß, wovon ich rede (nämlich gefühlten 60-70° vor dir, neben dir, hinter dir). und es war genauso überfüllt. als dann eeendlich der regen kam, wollten die leute natürlich von draußen nach drinnen ins lokal wechseln, was wieder für durcheinander sorgt...
jedenfalls bin ich echt gottfroh, daß heute montag ist und ich frei hab! und es scheint sogar momentan die sonne!
so, liebes tagebuch (und liebe geduldige leser/innen), jetzt hab ich mein leid geklagt, und fühle mich viel besser!
und drum gibt's noch ein bildchen oder 2, fotografiert in wald und wiese vor dem wochenende.



Kommentare:

  1. Der Farn sieht megastark aus!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich glaube dir gern, dass du froh darüber bist, dass dieses Wochenende hinter dir liegt! Wenn sonst schon Hochbetrieb herrscht, braucht "frau" ja nicht unbedingt auch noch Pannen... ;-)
    Erhole dich gut!
    Herzlich,
    Katarina

    AntwortenLöschen
  3. du hast's erfasst, katarina. die panne war überflüssig, aber sowas von...

    AntwortenLöschen