Freitag, 25. Juni 2010

kein wasserballett

sondern ein luftballett durfte ich heute beobachten. die riesigen vögel haben offensichtlich die vormittagssonne in vollen zügen genossen. als ich losging, so gegen halb 11 uhr, waren ganze schwärme in der luft und die nester bis auf die jungen ziemlich verlassen. ein gigantisch schöner anblick!

vor lauter faszination hab ich nicht besonders auf die "komposition" der bilder geachtet, also sind sie hier beschnitten auf ein quadratisches format. bei nr.2 hab ich außerdem mal eine vignettierung ausprobiert.
als wir etwa eineinhalb stunden später wieder zurück kamen, war am himmel kein einziger storch mehr zu sehen. das ballett war vorbei.

ich war froh, mein tele auf der kamera zu haben, auch wenn ich damit immer noch so meine schwierigkeiten hab. wenn ich mir genügend zeit nehme und ein paar bilder mehr mache (etwa 30 mehr als normal!) sind doch genug verwertbare dabei.
die jungen sind schon recht groß, wie man sieht. kriegen störche eigentlich 2 mal im jahr junge? die alten klapperten nämlich, was das zeug hielt!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen