Sonntag, 22. August 2010

fifteen minutes

mit metallischem. ich hab heute beide projekte vereint, die 15 minute photo challenge und paleicas wunsch nach metallischem.
ich wollte mal woanders spazieren gehen und hab mich erinnert, daß es einen schönen großen wald gibt bei brachenreuthe. hier bei uns ist brachenreuthe jedermann ein begriff, deswegen:
um diesem entsetzlich tragischen zusammenstoß zweier flugzeuge zu gedenken, hat eine hier in überlingen aufgewachsene künstlerin ein wie ich finde wunderbares "denkmal" installieren können. gleichzeitig massiv und schwer wie das unglück selbst und doch vermittelt es auch eine gewisse leichtigkeit und fast schon verspieltheit, die mich an das alter der opfer erinnert, die überwiegend kinder waren.
ich hab also nach unserer gassirunde ein paar fotos gemacht:
ich muss schon wieder die  tränen zurückhalten, wenn ich daran denke, wie viele noch so junge leben hier ausgelöscht wurden, und für wie viele der angehörigen es nie mehr so sein wird, wie es vor dem furchtbaren zusammenstoß war.

1 Kommentar:

  1. Oh Mann, ist das traurig. Ich kann mich zwar noch erinnern, dass es das Unglück gab. Aber wenn man die Namen und Geburtstage liest, ist alles ungleich tragischer...

    Schöne Bilder.

    AntwortenLöschen