Dienstag, 30. November 2010

am see

gestern nachmittag so gegen 4 uhr war ich nochmal am see. die sonne war tatsächlich noch rausgekommen, aber es wehte ein starker, schneidend kalter wind. die finger wurden beim fotografieren fast taub vor kälte, aber es hat sich gelohnt.
der see strahlte golden im spätnachmittagslicht:

  da waren sogar die kieselsteine am wasser fotogen.


ich hab zu meiner überraschung auch ein paar blüten gefunden, die wohl aufgeblüht sind, als es vor einiger zeit nochmal so warm war. wie diese heißen, weiß ich nicht, aber es ist ein ganzer busch voller weißrosa blüten:
cam unsharp ;o), ich weiß, aber es war wirklich sehr windig. und ich finde das bild trotz unschärfe irgendwie reizvoll.
die nächsten kenne sogar ich. forsythien. auch ein ganzer busch voller blüten und knospen. bei der derzeitigen kälte werden sie wohl nicht lang überleben...
erstaunlich, oder?
heute strahlt wieder die sonne vom himmel. da mach ich jetzt mal, daß ich rauskomme. vielleicht finde ich noch mehr wundersame motive.

Montag, 29. November 2010

blättermontag

es schneielet, es beielet, es goht en kaalte wind,
die mädlen leged 'd händsche aa und 'd buebe laufed gschwind. :o)

der winter ist am see angekommen. alles ist weiß und glitzert wunderschön.
gestern hab ich versucht, das erste bisschen schnee mit der kamera einzufangen.
also, hier kommt mein blatt nr. 13:

da ich das makroobjektiv auf der kamera hatte, hab ich details fotografiert, keine landschaftsansichten.

 einen schönen wochenstart wünsche ich in die runde!
(und bitte fragt mich nicht, was beielet heißt, ich hab keinen schimmer ;o) )


Samstag, 27. November 2010

licht und schatten

ist das aktuelle thema für's zack die linse-projekt. da es schon ein bild gibt mit einem handschattenspiel, meine ursprüngliche idee, hab ich mir was anderes ausgedacht:

eine von unten angeleuchtete orangenscheibe. das licht scheint durch ein bedrucktes pergamentpapier, und die schattige dunkle umgebung bringt die orangenscheibe noch mehr zum leuchten, finde ich.
die daten: f 2.8, 1/1000sec, iso 400, gemacht mit dem 60mm makroobjektiv

Freitag, 26. November 2010

puder-

bezuckert ist hier nun auch die welt. von schnee kann man eigentlich nicht sprechen, denn es ist nur eine hauchdünne weiße schicht, aber immerhin. da nehm ich doch gleich mal wieder die kamera mit raus. mal sehen, ob es was nettes zu fotografieren gibt. die zeit der tropfen im grün scheint ja so ziemlich vorbei zu sein. einen hab ich aber noch ;o):


(gestern kam teenietochter mit der klassenbesten englischarbeit nach hause. so langsam regt sich in mir der mutterstolz...)

Donnerstag, 25. November 2010

wie schön (und cam unsharp)

wenn sich eine entscheidung mal als goldrichtig rausstellt! die teenietochter mutiert in der neuen schule so langsam zur einserschülerin. letztes jahr nur vieren und fünfen, dieses jahr bis jetzt nur einser und zweier. das ist toll! ich merke auch, wie viel motivierter sie ist. sie lernt sogar mit spaß (und vor allem freiwillig) auf arbeiten. das hätte ich mir letztes jahr auch noch nicht vorstellen können. da war jeder nachmittag, wenn's ans lernen ging, eine qual und quelle ewiger fruchtloser diskussionen...
was bin ich froh, daß wir das mit dem schulwechsel durchgezogen haben!

der nochgatte hat übrigens gesagt, er kümmert sich um die stromgeschichte, denn er hat noch solche ummeldeformulare. :o)

und jetzt nochmal ein cam unsharp bildchen. aufgenommen schon vor einer weile



Mittwoch, 24. November 2010

mist mist mist!

das gibt wieder gerenne und geschreibe! ich bin aber auch soo schusselig! anscheinend hab ich bei meinem umzug vor einem jahr vergessen, den strom umzumelden! jetzt hab ich so'n kärtchen gekriegt, wo man den zählerstand eintragen soll. ich also runter in den keller zum ablesen. da hab ich mich schon erstmal gewundert, warum der zähler, an dem 1. og steht, also meine wohnung, 'ne andere nummer hat als die auf dem kärtchen. also musste ich erstmal auf den nochgatten warten, ihn fragen, ob nun die nummer auf der karte stimmt oder welcher zähler denn zu meiner jetzigen wohnung gehört. und siehe da, auf der postkarte steht noch die zählernummer von der letzten wohnung. heute nun hab ich beim stromanbieter angerufen um das richtigzustellen. ich dachte, die haben sich vertan...
haben sie aber nicht. ich hab das ummelden wohl vergessen! jetzt wollen sie eine schriftliche abmeldung bzw. ummeldung mit den zählerständen beider zähler. aber vom letzten jahr, also november 09.
von der alten wohnung hab ich das ja, aber von der jetzigen? ich hoffe schwer, der nochgatte hat da letztes jahr eine abrechnung bekommen. dann kann ich denen einen brief schreiben. wenn allerdings nicht, (denn die wohnung stand ja eine ganze weile leer) weiß ich auch nicht weiter. die frau am telefon hat jedenfalls gesagt, daß sie die zählerstände braucht, sonst könne sie das nicht umändern. wobei, wenn ich's mir recht überlege, wär ich ja viel günstiger dran, wenn ich nur strom für die alte 1-zimmer-wohnung zahlen müsste statt jetzt für eine 3-zimmer-wohnung. (nur, wer zahlt dann den strom hier? vielleicht der nochgatte? ich glaub, ich lass' es so wie's ist...)
hat das jetzt irgendjemand außer mir kapiert? nein? na, macht nix! es musste einfach 'raus ;o)
herrschaft nochmal, ich bin aber auch zu schusselig!

schon lang kein poladroid mehr gepostet, gell? hier kommt eins:
 aufgenommen in der meersburg.

Montag, 22. November 2010

blatt 12 und geschnipseltes

wie die zeit rennt! schon wieder ist eine woche 'rum und das 12. blatt ist fällig. dem momentanen wetter entsprechend ist es nass.

weihnachten rückt immer näher. so rechte freude will nicht aufkommen, da ich wiedermal allein sein werde. das "kind" ist beim skifahren mit ihrem papa. einerseits find ich's gut, so hab ich eine schöne ruhige zeit, andererseits ist weihnachten allein irgendwie ein klein bisschen traurig. aber ich hab ja sunny ;o)

als ich meiner chefin gestern nochmal sagte, daß ich an fasching nächstes jahr nicht arbeite, war sie leicht beleidigt. ich hatte das zwar vor wochen schon gesagt, aber geglaubt hat sie mir wohl nicht...
ich hab die letzten jahre an fastnacht immer voll durchgeschafft, an manchen tagen 12 stunden am stück. dieses jahr will ich dem gegröhle der besoffenen, der schauerlichen faschingsmusik und allem einfach mal aus dem weg gehen. irgendwo hinfahren, wo kein fasching ist, wenn möglich mit sunnyhund. der kann fasching auch nicht ab.
dass sie ziemlich angegrätzt war, hab ich gleich gemerkt, denn ihr kommentar war: "dann weiß ich aber nicht, ob ich den rest vom märz überhaupt noch arbeit genug hab, daß du schaffen kannst."
auch gut. mir wird zwar das geld fehlen, aber irgendwie wird's schon gehen. hab ja noch den sparstrumpf für schlechte zeiten...

daß ich anfang juli ein wochenende nicht da bin, sondern in münchen auf'm bloggertreffen, sag ich ihr dann im april ;o)

ich sollte ganz dringend fenster putzen! wenn ich rausgucke, egal aus welchem fenster, isses immer neblig, so nötig haben sie's. aber ich hab sowas von keine lust dazu. naja, erstmal sag ich dem staubsauger hallo...

heute abend gibt's bei uns raclette. hat sich ruby gewünscht. das haben wir ewig nicht gehabt. und wer sagt denn, daß man das nur bei irgendwelchen festen machen kann? zu zweit unter der woche schmeckt's sicher genauso gut!

gerade hat's an der tür geklingelt, und ich hab post gekriegt *freufreu*
eine pappröhre, absender renee hawk *nochmehrfreu*. die muss ich jetzt gleich sofort und auf der stelle aufmachen! bis später also....


Sonntag, 21. November 2010

was ist das?

eins meiner zwei bilder für zack die linse:
na, wer weiß was das ist?

Samstag, 20. November 2010

tropfen

und spiralen gibt's heute. gefunden hab ich sie auf einem feld.
der sunny buddelt, und ich hab zeit zum fotografieren. so mag ich das ;o)

Mittwoch, 17. November 2010

leider (und gottseidank)

leider ist es hier momentan nicht so herbstlich-sonnig wie auf dem bild, sondern herbstlich-grau und kalt.
 und gottseidank rollt da keine riesenwelle mit tsunami-ausmaßen aufs ufer zu. es sieht nur auf dem foto ein wenig so aus ;o)

Dienstag, 16. November 2010

happy birthday

auch wenn's einen tag zu spät kommt, kommt es doch von herzen und wird mit inbrunst vorgetragen, das ständchen für bigi:
happy birthday to you, dear bigi  *jauuuul*:


Sonntag, 14. November 2010

sofort

schieb ich noch einen bildbeitrag hinterher :o)
weil ich nicht recht zufrieden bin mit dem "blaue-stunde-bild", hier noch ein panning, das mir gefällt:

blaue stunde

ich hab mich gestern kurz nach sonnenuntergang doch noch aufgemacht, um wenigstens ein oder zwei fotos für das thema blaue stunde zu machen. eigentlich war es noch ein klein bisschen zu früh, aber ich konnte nicht länger warten, weil ich zum arbeiten musste. aus eben diesem grund konnte ich auch meinen standpunkt nicht optimal wählen. ich hatte einfach keine zeit, rumzulaufen und den besten ort für ein bild zu wählen. schwierig war auch, daß künstliches licht auf dem bild sein musste. diese vorgabe hab ich erfüllt, wenn man auch genau hingucken muss, denn die lichter sind ziemlich weit weg ;o). hier ist also mein vorläufig erstes ergebnis:
klick macht groß

ist ja eher eine rote stunde, gell? aber unter zeitdruck ist es schwierig, gute fotos zu machen...

Samstag, 13. November 2010

schon wieder

der lieblingsbaum. hier könnte man meinen, er ist noch beblättert

aber das stimmt nicht. auch ihn hat der wind kahlgefegt.

das sauwetter von gestern hat der heftige novemberwind auch weggeblasen. im moment haben wir einen wolkenlosen blauen himmel. vielleicht wird's ja doch noch was für das zack die linse-thema diese woche, das da lautet: blaue stunde...
allerdings darf muss ich heute abend wieder arbeiten, der urlaub ist vorbei. mal sehen, ob ich da vorher noch zum fotografieren komme.

Freitag, 12. November 2010

nass und grau

ist es heute draußen. da kann ich ja nachher nochmal auf tropfenjagd gehen ;o). mal schauen, ob mir was hübsches vor die linse kommt. stellt sich nur die frage, ob ich das makro auf die kamera tu und beim hinknieen heute total nass werde, oder ob ich lieber das telemakro draufmach' und wieder lauter unscharfe bilder mit heimbringe.
eigentlich experimentiere ich ja momentan mit unschärfe. ich glaub ich nehm das "große". das hat auch ein schönes bokeh. allerdings ist es nicht besonders lichtstark...*grübel*
hab eigentlich nur ich immer solche schwierigkeiten, mich zu entscheiden, oder kennt ihr das auch? oder geht ihr immer mit fototasche raus und wechselt die objektive unterwegs? da hab ich nämlich nie lust zu, mehr als nur die kamera mit mir rumzuschleppen.
ich glaub' ich nehm doch das makro mit...


 so werden die fotos wohl heute nicht werden. dafür fehlt die sonne. aber vielleicht so ähnlich?
nachtrag: das wetter hat mir die entscheidung abgenommen. es stürmt und gießt wie aus kübeln. die kamera bleibt daheim.

Donnerstag, 11. November 2010

heute morgen um halb sieben

"mama, ich hab verschlafen! fährst du mich in die schule?"
ganz toll, wo ich sowas von überhaupt keine frühaufsteherin bin! aber da die schule ca. 25 autominuten weg ist, kein bus oder zug zur 1. stunde mehr zu kriegen war, und auf ruby eine englischarbeit wartete, stand ich schweren herzens und mit müden augen auf, um sie zur schule zu kutschieren. sunny hab ich gleich mitgenommen und bin mit ihm gelaufen, sobald ich töchterchen an ihrer schule rausgeschmissen hatte.
für die blaue stunde war es zwar schon zu spät, und ich hatte auch nur die kleine kamera dabei, aber trotzdem hab ich 3 ganz nette bilder gemacht:



Mittwoch, 10. November 2010

cam unsharp

eigentlich war ich auf der suche nach wassertropfen. gefunden hab ich was anderes, nämlich einen strauch mit knalligen pinken früchten. und weil ich mir dachte, die machen sich gut, hab ich ein cam unsharp gemacht. diesmal mit voller absicht.

 ich hab die pfaffenhütchen auch noch scharf abgelichtet. da sehen sie aber nur halb so schön aus.

das nächste bild ist allerdings unabsichtlich unscharf geworden. aber ich fand's lustig, drum zeig ich's auch.




Dienstag, 9. November 2010

dreckschleuder

im wahrsten sinne des wortes :o)
als er mich bemerkte, hörte er mit schleudern auf. und ließ mich wiedermal wissen, daß fotografiert werden nervt :o)


baumriese

im überlinger "kurgarten" gibt es wunderschöne alte baumriesen. wie alt dieser wohl schon ist? er hätte sicher eine menge zu erzählen...

Sonntag, 7. November 2010

stöckchen - 10 orte

wo ich nicht zu finden bin. todsicher nicht! überhaupt gar nicht!
1. auf einer achterbahn
2. beim bungee-jumping oder fallschirmspringen
3. im wald oder im see während eines gewitters
4. tiefgefroren im behälter auf ein neues leben wartend
5. in einem schlachthaus
6. als zuschauer bei einer "vollstreckung der todesstrafe"
7. während einer fernreise im deutschen schnitzelrestaurant
8. in der technodisco oder
9. bei einem deutschen, schweizer oder österreicher volksmusikevent. schlager~ übrigens auch nicht.
10.ohne vertrauenswürdige, schützende begleitung in der bronx oder einer favela.
(die reihenfolge ist hierbei beliebig)

zack die linse

"produktfotografie" war diese woche gefragt. ich hatte nicht wirklich gute ideen, und da bei mir heimstudio-equipment nicht vorhanden ist, musste ich improvisieren. nach vielen versuchen mit schokolade, teelichtern und nochmal der briefbeschwerer-kugel hab ich mich entschlossen, 3 flaschen abzulichten, die bei mir auf dem küchenschrank stehen. eine hab ich mit roter flüssigkeit gefüllt, um das bild etwas interessanter zu machen.
fotografiert wurden die flaschen auf einem leiterchen stehend an ihrem platz auf dem küchenschrank. die rauhfasertapete dahinter wurde retuschiert und ich hab ein high-key draus gemacht.
 die idee zum 2. bild hatte ich, weil als tipp angegeben war, man könne ja die objekte in eine "künstliche pfütze", sprich einen behälter mit wasser, stellen, um spiegelungen zu erzeugen. das mit dem wasser hab ich aufgegriffen, spiegelung gab's leider keine...
dafür ist hier eine ganze serie entstanden :o), denn es hat wirklich spaß gemacht, ernie in seinem element abzulichten.
klick macht die bilder groß

Samstag, 6. November 2010

herbstlich(t)

gestern nachmittag war das licht einfach toll! strahlend, aber nicht grell. da kamen die herbstfarben so richtig zur geltung.


Freitag, 5. November 2010

angefixt

ich hab öfter schon gelesen über poladroid, das progrämmchen, mit dem man fake polaroids aus seinen fotos machen kann. jetzt hab ich's ausprobiert. und ich muss sagen, es macht wirklich spaß. da werden wohl in nächster zeit immer wieder mal welche zu sehen sein. hier ist mein erstes:
ein schädel, fotografiert im meersburger alten schloss.

stöckchen - 5 x wichtig

gefunden bei skriptum:
Das Wichtigste auf der Fernbedienung: der an-aus-knopf
Das Wichtigste in der Küche: die lebensmittel
Das Wichtigste im Job: der zahltag
Der wichtigste „soziale Kontakt“: das tochterkind
Das wichtigste Hobby: fotografieren, lesen, faulenzen, der hund,...

Donnerstag, 4. November 2010

inner wheel

hab ich in meersburg außen an einem lokal gesehen und fand es interessant.
also hab ich mich mal bei wikipedia schlau gemacht. das ist das symbol einer der größten internationalen frauenvereinigungen.  hättet ihr's gewusst? ich hab sowas noch nirgends vorher gesehen und hätte da eher an einen handwerkerverband oder sowas gedacht.

Mittwoch, 3. November 2010

wie gemalt

hab ich im februar schon mal ausprobiert. gestern hab ich bei kwerfeldein einen artikel drüber gelesen und musste auch gleich wieder...


burg meersburg 2

ein paar schnappschüsse hab ich noch ;o) . es gab natürlich auch viele waffen und rüstungen zu sehen. dies ist eine davon
wer auch immer da mal drinsteckte, hatte schwer zu tragen. und eine glocke auf dem kopf.
die alten türen fand ich auch toll. leider war an dieser hier so ein doofer pfeil angebracht. schade für's bild...
zwei küchen hatte die burg. eine für die "herrschaft"
mit einem richtig modernen ausguss :o)
und eine für's gesinde,
die beide doch relativ klein waren. ich dachte immer, burgküchen seien riesig. schon allein wegen der menge leute, die zu verpflegen waren.

jetzt hab ich zum abschluss noch ein paar fensterbilder. von außen (dornröschen lässt grüßen):
noch ein anderes von draußen aufgenommen:
und eins von drinnen:
das sind auch die einzigen bilder, die mir persönlich gefallen.
so nu is aber schluss! die nächsten einträge werden wieder kürzer, ich versprech's! ;o)

Dienstag, 2. November 2010

meersburg

gestern hab ich einen schönen nachmittag mit ihr in meersburg verbracht. wir sind durch die gassen gebummelt und haben uns die burg angesehen. natürlich haben wir da viele fotos geschossen. ein paar zeige ich heute.
von unten gesehen 

"türsteher"

luxusbrunnen, schon im innern der burg

 nische mit statue

es gab auch gefährliche drachen

und löwen
und vieles mehr. aber ich will ja morgen auch noch was zum zeigen haben...
allerdings hab ich von ca. 190 fotos nur etwa 30 behalten. und von denen find ich zwei drittel auch noch sehr schwach ungenügend. aber so isses eben, gell?
als abschluss gibt's aber noch ein eyecandy (oder zwei). nicht aus der burg, sondern vom see. 
klick macht groß
das musste jetzt sein :o)