Montag, 28. März 2011

die badesaison

wurde heute mit einem beherzten bauchplatscher eröffnet!

hinterher muss man natürlich zusehen, daß man möglichst schnell wieder trocken wird:
und weil's irgendwie passt, noch mein heutiges pola. allerdings von einem anderen weiher ;o)

Kommentare:

  1. Also DAS könnte meinem Hund niemals passieren. Freiwillig ins Wasser, boah. Bis zum Bauch und nicht weiter ;-))) Ihm reicht das "Reingucken".

    Liebe Grüße
    Manou

    AntwortenLöschen
  2. Mir wäre das ja noch zu kalt
    aber dein "Hundi" ist wohl nicht so ein Frostköddel.
    Mir ist sogar heute der Wind zu frisch...

    Lieben Gruss dalasse

    AntwortenLöschen
  3. herrlich.. aber meine Mona geht auch nicht gern ins Wasser!

    AntwortenLöschen
  4. NIE NIE NIEmals NIE nicht würde Herr Hund Anton auch nur weiter als bis zum Knöchel ins Wasser gehen. Einmal jagte er am Strand beim Spielen Hunden hinterher und leider war eine Pfütze tiefer als erwartet. Völlig verdutzt und traurig blieb er stehen und schaute den anderen nach, die auf der folgenden Sandbank weitertobten. Ein einziges mal habe ich ihn in der Hundeschule gemeinsam mit der Trainerin ins "piewarme" Wasser bis zum Schwimmen gebracht. Danach NIE wieder.... Wasser ist einfach nass und ekelig...

    AntwortenLöschen
  5. ABER ist vergaß: Tolle Fotos - alle drei aber ganz besonders das Schüttelfoto!

    AntwortenLöschen
  6. Super Bilder und warst du weit genug weg, damit du nicht feucht wurdest?

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Fotos!!! Man spürt förmlich die Wasserspritzer :)
    Lieben Gruss-moni

    AntwortenLöschen