Samstag, 9. April 2011

gestern

bin ich nach überlingen gefahren, um mal was anderes vor die linse zu kriegen als blümchen. aber wie fast immer war ich dazu einfach nicht in der lage. ich weiß auch nicht, kaum bin ich in der stadt, hab ich keine lust mehr, zu fotografieren. es ist laut, voll, und es stinkt nach benzin und abgasen. trotzdem hab ich das auto ins parkhaus gestellt und eine stadtrunde gedreht. viele fotos hab ich allerdings nicht mit heim gebracht. die stadt lähmt mich. vor lauter gestank, leuten, autos  und häusern sehe ich keine motive mehr, sondern will da nur wieder weg.
vielleicht muss ich das öfter machen, um meine ladefotografier-hemmung zu überwinden und alles mit einer anderen einstellung zu sehen?
jedenfalls sind das die fotos, die meine stimmung dort noch am besten wiedergeben... ;o)


keine sehr ergiebige fototour ins städtle, oder? vielleicht klappt's das nächste mal besser... 
übrigens: die schwalben sind zurück! :o)

Kommentare:

  1. Oh, ich kenne das. Mir geht das auch in der Stadt so. Ich sehe einfach nicht die Motive und an Streetfotografie mit Menschen trau ich mich nicht ran, weil man ja theoretisch mit jedem Menschen einen Modelrelease machen muss, wenn man die Fotos im Internet zeigen will. Ich finde es gut, dass du es immer wieder versuchst. Ich denke, das ist der beste Weg um sich zu verbessern. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende! LG Frau Zausel

    AntwortenLöschen
  2. Die eigenartige Stimmung in einem Parkhaus hast Du perfekt eingefangen!!!
    Lieben Gruss-moni

    AntwortenLöschen
  3. ...die SchwalbeN, liebe Claudia?
    das ist schön, denn dann haben wir ja schon den sprichwörtlichen Sommer,
    so sieht es hier auch fast aus -temperaturmäßig.
    Wünsche dir eine schönes Wochenende,
    liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen