Samstag, 23. Juli 2011

wesentliches

ich hab gerade bei kwerfeldein von einem photoprojekt gelesen, das ich wirklich mal interessant finde. es hat den titel wesentliches. ich kopiere hier einfach mal rein, was holger dazu geschrieben hat:

Fotografiert die wesentlichen Gegenstände, die Ihr meistens bei Euch habt, beziehungsweise die Euch wichtig sind. Es müssen nicht unbedingt Dinge sein, die Ihr immer mit Euch rumschleppt. Wir meinen, man kann dem Ganzen ruhig ein bisschen mehr Freiraum lassen. Wenn Ihr also ohne einen Toast mit Nutella am Morgen nicht in die Gänge kommt, könnt Ihr auch einen solchen mit fotografieren.

das bild sollte von oben fotografiert sein, minimal bearbeitet, mindestens 800 pixel breit sein und im format 3:2
die genauen regeln findet ihr hier: wesentliches

da ich dieses projekt spannend finde, hab ich mich entschlossen, mitzumachen. hier ist mein foto dazu (und zwar ohne weitere worte. jetzt seid ihr dran, euch auszumalen, was ich wohl für ein mensch bin :o):
(die kamera ist nur ein platzhalter. ich war etwas überfordert damit, meine canon auf den boden zu legen und gleichzeitig damit das bild zu machen ;o) )

meine daten dazu, die er sich erbeten hat:
name: claudia bruder
alter: mit "alexandra", tom jones" etc. die kindheit verbracht (oh gott...), mit "cream", "pink floyd", "the who" und "yes" (etc. etc. ) erwachsen geworden.
beruf: kindermädchen, tierpflegerin, krankenschwester, köchin, putzfrau, ... kurz: "managerin eines kleinen familienunternehmens", die nebenher noch außer haus ein paar kröten zu verdienen versucht.

ich fand's gar nicht so einfach, mich auf wenige "wesentlichen" dinge zu beschränken. einige male hab ich um- und aussortiert :o)

Kommentare:

  1. das ist echt mal ne tolle idee :) so überlegt man auch mal ein wenig, was einem wirklich wichtig ist, etc ..

    AntwortenLöschen
  2. eine total schöne projektidee. vielleicht schließe ich mich da an. gefällt mir echt gut. interessant, was du da so für gegenstände hast (:

    AntwortenLöschen