Montag, 29. August 2011

eine kleine bildergeschichte

 luca und der see

um zum see zu kommen, zieh' ich an der leine wie blöd ;o). ich denke immer, dann sind wir schneller da. stimmt natürlich nicht, im gegenteil, mein frauchen ist so genervt von dem gezerre an der leine, daß sie immer wieder trotzig stehen bleibt. bilder macht sie davon allerdings keine.
wenn wir dann aber endlich unten am wasser sind und die doofe leine weg ist, warte ich ganz gespannt auf den ball...
nun wirf doch endlich!

ja! jetz aber nix wie los...

da isser! ich seh ihn fliegen!

und platsch! hach, wie ist das schööön! den hol ich mir!
 
 hab ihn!

na, bin ich gut oder bin ich gut?

und jetzt: NOCHMAL! LOS! AVANTI! ZACK ZACK! NA KOMM SCHON...
  
ja!
 und nochmal, und nochmal, und bitte bitte nochmal....
 wieder daheim und inzwischen auch wieder trocken darf er dann bei ruby auf dem bett kuscheln und ein verdientes nickerchen machen:
die fotos hat übrigens alle mein ruby-töchterchen gemacht. 
den schlafenden luca gibts hier als cam underfoot ;o)

Kommentare:

  1. Ganz toll! Braver Luca! Und ganz hervorragend sind die Bilder von Töchterchen Rubi!

    AntwortenLöschen
  2. tolle Fotostory und ganz große Luca-Fotos! Klasse - schön, so ein müdegetobter Hund, oder? Aber Herr Hund Anton würde nienicht ins Wasser gehen - iiihhh wie nass :)!

    AntwortenLöschen
  3. Toll, so viel Begeisterung! Meiner würde sich das 3x überlegen ins Wasser zu gehen ;-) toll eingefangen, Lob an deine Tochter :-)

    LG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. wooooooooooooow, ich bin ganz hingerissen von den tollen Aufnahmen-ganz große Klasse

    AntwortenLöschen
  5. Das sind wirklich herrlich lebendige Fotos, die ganze Lebensfreude kommt toll rüber!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen