Donnerstag, 15. September 2011

braver hund

gestern beim morgenspaziergang sind uns zwei rehe über den weg gelaufen. etwas weiter weg zwar, aber nah genug für luca :o( . so schnell konnte ich gar nicht reagieren, wie er hinterher war...
ich hab aber tatsächlich nur 2mal laut rufen und pfeifen müssen, dann kam er wieder zurück. ein braver hund! und ich war froh wie bolle! hab mich schon den förster anrufen sehen, weil er eins der beiden hübschen rehe erwischt hat. und dabei waren wir nicht mal im wald, sondern sind durch die reben gelaufen. vielleicht war er ja angesäuselt vom geruch dort? die weinlese hat nämlich angefangen und überall im weinberg riecht's unheimlich stark nach vergorenen trauben...;o)
nebenan in der wiese hab ich noch dies gefunden:


Kommentare:

  1. Ja, dass kenne ich mit den Rehen ;-) Immo ist zum Glück nicht so hinterher, ich glaube, dass ist ihm zu stressig und er kriegt es meistens gar nicht mit.... Er ist in der Beziehung eher der gemütliche Typ ;-)
    Schönes Makro, toll mit den Tropfen :-)
    LG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Boah, da kannst du wirklich stolz sein. Davon sind wir noch meilenweit entfernt. Das "hier" klappt oft nicht mal bei wenig Ablenkung. Wahrscheinlich wäre es besser, wir würden es neu konditionieren. LG Frau Zausel

    AntwortenLöschen
  3. Diese kleinen Tropfen am Ende der Halme, die aussehen wie Perlen, einfach wunderschön!
    Lieben Gruß ♥ moni

    AntwortenLöschen
  4. Schönes Bild, welches Objektiv benutzt Du dafür?
    Lieben Gruß
    margit

    AntwortenLöschen
  5. bei diesem bild hatte ich das 60er makro drauf, margit.

    AntwortenLöschen