Sonntag, 11. September 2011

manchmal kommt es anders

als man denkt...
eigentlich wollte ich ein paar landschaftsaufnahmen machen. hatte deshalb das kit-objektiv drauf und dachte an meinen lieblingsbaum. da stand aber auf allen seiten hoher mais drumherum. nicht gut, wirklich nicht. also hab ich mich wiedermal in die wiese geschlagen und mich auf blümchen konzentriert.
herausgekommen sind bokeh-fotos. irgendwo hab ich neulich mal gelesen, mit dem kit-objektiv kriegt man kein schönes bokeh hin. weit gefehlt! seht selbst:
klick macht groß

schon ganz nett, oder? aber es wird besser:

und zum schluss noch ein popart-bokeh. beim fotografieren hätte ich nicht gedacht, daß es so bunt wird. die pusteblume stand vor einem maisfeld, wo die sonne durchschien:

 soviel zum nichtexistenten bokeh mit dem kitobjektiv...;o)

Kommentare:

  1. Stimmt, das Kit-Objektiv macht ein schönes Bokeh. Ich überlege gerade, du fotografierst doch mit einer Canon, oder? Also hast du das 18-55mm verwendet?

    LG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. ja, genau, kerstin. das 18-55. und wie der/diejenige drauf gekommen ist, daß man da kein schönes bokeh mit hinkriegt, ist mir ein rätsel.

    AntwortenLöschen
  3. Das mit dem Bokeh hab ich noch nicht gelesen bzw. nur, dass es halt Probleme dafür mit der allgemeinen Schärfe gibt.

    Ich find die Bilder durchaus gelungen!
    Tolles Bokeh und auch sonst klasse.

    LiebGruß
    Sandy

    AntwortenLöschen