Sonntag, 1. Januar 2012

the day after

wie habt ihr silvester so verbracht?
ich hab einen gemütlichen frauenabend gehabt mit wein, spaghetti und geplauder. um mitternacht sind wir auf den balkon, um uns anzusehen, was im dorf so alles in die luft gejagt wird. ich hatte die kamera dabei, um mich zum ersten mal vielleicht auch am feuerwerk zu versuchen. allerdings ohne mein gorillapod, was bis jetzt immer noch das einzige stativ ist, das ich besitze. ich hab also die kamera auf der balkonbrüstung aufgestützt, die zeitautomatik reingemacht und fotografiert.
im nachhinein bin ich sogar froh, daß ich den foto nicht am geländer mittels pod befestigt hatte, denn eine rakete verirrte sich doch tatsächlich zu uns auf den balkon und hat meiner freundin ein paar löcher in den pulli gebrannt! ob ich einen fixierten fotoapparat schnell genug aus der schusslinie gehabt hätte, wage ich zu bezweifeln. es ging verdammt schnell, die sache mit der feuerwerksrakete...
und so sind die bilder nicht optimal geworden, dafür blieb die kamera heil.
hier ist mein erster versuch. sehr verwackelt, die kamera belichtete ganze 30sekunden (f 11, damit hab ich mal angefangen). wie gesagt, ungemein wackelig, aber wer kann eine kamera schon eine halbe minute total still halten? schön bunt und irgendwie poppig ist es aber trotzdem geworden ;o)

daß 30 sekunden für einen nur aufgestützten apparat zu viel sind, war mir auch klar, drum hab ich die blende weiter aufgemacht. die nächsten bilder sind natürlich immer noch nicht optimal, aber mit f 5.6 deutlich kürzer belichtet.
hier sind's 2,5 sekunden:


und hier 1,3 sekunden. die verqualmte luft macht auch was her, finde ich:

die lichtempfindlichkeit lag übrigens bei ISO 800 und so sind die fotos auch noch ziemlich verrauscht gewesen. das kriegt man aber mit lightroom ganz gut in den griff.
jetzt muss man wieder mindestens ein halbes jahr warten bis zum nächsten richtigen feuerwerk. das findet zum seenachtsfest in konstanz statt, aber bei gutem wetter, und wenn man auf'n hügel fährt, sieht man's auch auf meiner seeseite ;o). vielleicht hab ich bis dahin ja ein stativ?

jedenfalls wünsche ich allen, die hier mitlesen, ein durchweg positives nächstes jahr! gesundheit, zufriedenheit, vielleicht sogar glück sei euch beschieden!  amen   ;o)

Kommentare:

  1. Wünsche dir ein gutes gesundes neues Jahr mit vielen schönen Momenten und Erlebnissen!
    LG Mara

    AntwortenLöschen
  2. Auch von mir ein gesundes neues Jahr und die Fotos sind der Hammer finde ich und das sie rauschen ist bei der belichtungszeit und der dunkelheit ganz normal.

    Lg,
    Rewolve44

    AntwortenLöschen
  3. ein frohes neues Jahr wünsche ich dir :-)
    Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  4. Ein gesundes neues Jahr wünsche ich dir und deinen Lieben! Lg Manu

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Claudia
    Ich wünsche Dir ein Eindruck starkes 2012, mögen die Würfel des Lebens nach Deinen Wünschen fallen.
    Ich bin kein Freund von Feuerwerken! Gemeinsam mit Jimmy-Kater leide ich unter dieser unnötigen Knallerei, die bei uns jedes Jahr schlimmer wird.
    Liebe Grüsse
    Hanspi

    AntwortenLöschen
  6. Huhu, Claudia, Silvester flüchteten wir in die Einöde nach Schleswig-Holstein, da knallt es nicht und Immo hat einen ruhigen Abend ;-) der ist da der totale Angsthase...
    Klasse, deine Feuerwerksbilder, dass erste finde ich sehr schön, hat was :-)

    LG, Kerstin

    AntwortenLöschen