Mittwoch, 29. Februar 2012

klosterkirche birnau

heute war ich mal in birnau, einer barocken kirche, die zu einem zisterzienserkloster gehört.


als ich klein war, hat mich meine mutti an weihnachten immer hierhin zur messe mitgenommen, da hat ein chor wunderschön händels messias gesungen. heute dachte ich, ich könnte ja mal mit dem foto reingehen, denn ich war schon jahre nicht mehr drin.
ist schon sehr barock...

das "fotografieren verboten"-schild hab ich erst beim rausgehen gesehen ;o)


Sonntag, 26. Februar 2012

splashing

ratet mal, was ich hier ins wasser geworfen hab:


durch die offene blende hapert's noch an totaler schärfe. aber (sobald ich meine küche wieder trockengelegt hab) übe ich weiter. bei der farbgebung hab ich meine ganze kreativität spielen lassen, aber das ding, das da ins wasser geflogen ist, war tatsächlich rot ;o)

Samstag, 25. Februar 2012

sturm im wasserglas

i'd like to be

...under the sea

...in an octopusses garden *dumdidum*

Mittwoch, 22. Februar 2012

frühstück

nicht nur draußen in der natur steht mir der sinn nach farbe. auch in der küche mag ich's zur zeit frisch und bunt:


Dienstag, 21. Februar 2012

ich kann's kaum erwarten

bis es wieder wärmer wird. ich will frühling! jetzt!


Freitag, 17. Februar 2012

Donnerstag, 16. Februar 2012

schneegestöber

so sah die welt gestern vormittag aus:

dazu blies ein starker wind, der den schnee vor sich hertrieb und so zu rollen formte.

 da es aber lang nicht mehr so kalt war wie die letzten tage, machte der spaziergang trotzdem spaß. 
inzwischen hat sich das wetter beruhigt, es ist nur noch grau, aber trocken. mal sehen, ob ich mich heute mal auf die straße traue, denn ab jetzt regieren ja hier wieder die besoffenen narren...

Mittwoch, 15. Februar 2012

Freitag, 10. Februar 2012

cam underfoot #2

huch, es ist ja schon der 10. februar! zeit für das cam-underfoot-foto! diesmal mit model luca, nach vollbrachtem zerstörungswerk ;o) :

nach der "arbeit" ein verdientes nickerchen...

frühlingsgefühle

im delighted-fotomagazin läuft gerade die aktion "frühlingsgefühle" gegen das wintergrau. bei uns war's den ganzen winter lang mild, und jetzt, wo die tage schon wieder spürbar länger werden und man sich den frühling herbeiwünscht, ist es so richtig winter geworden mit schnee, eis und kälte.
um meine stimmung ein wenig aufzuhellen, hab ich beschlossen, bei der aktion mitzumachen, und bin auf dem fotografischen dachboden fündig geworden. hier ist also mein beitrag zur aktion von jana und susan:


Donnerstag, 9. Februar 2012

eis

es will einfach nicht wärmer werden...
ihr erinnert euch an dieses bild von mitte januar mit dem gefrorenen gras am brunnen? da sieht es mittlerweile so aus:

von dem kleinen bach, in das das brunnenwasser läuft, ist nicht mehr viel zu erkennen. aus der nähe sieht's dann so aus:




Mittwoch, 8. Februar 2012

luca

weil er so ulkig gucken kann, weil ich das texturbild nicht mag und deshalb nicht oben stehen lassen möchte, schieb' ich gleich nochmal den lucky luke hinterher :o)


texturprojekt 2012 - februar

mein bild für rewolves texturprojekt ist fertig. und wieder hatte ich so meine schwierigkeiten mit dem ausgangsfoto. ich konnte (und kann immer noch) einfach nicht viel damit anfangen. nix für ungut, rewolve, aber das bild dringt einfach nicht zu mir durch. es will nichts in mir anstoßen...
demzufolge ist mein ergebnis für mich unbefriedigend, wird aber jetzt so belassen.
hier zuerst das ausgangsfoto:

und meine bearbeitung:

ich bin ziemlich radikal drangegangen, ich weiß. aber das soll's gewesen sein für diesen monat. die texturen sind von mir.
hoffentlich kann ich aus dem nächsten bild mehr machen...

Sonntag, 5. Februar 2012

lindenblatt

in zweifacher ausfertigung


das gleiche blatt, verschiedene perspektiven und bearbeitungen.

Samstag, 4. Februar 2012

luca

luca ist ja nicht so kamerascheu wie sunny, drum ergreife ich ab und zu die gelegenheit für eine fotosession. so auch heute. er saß grad genau richtig für ein paar portraits :o)
ein selbstbewusster hund, der lucky luke, auch in s/w. der gesichtsausdruck sagt allerdings schon irgendwie "muss das denn sein?", gell?

ich hab eine ganze weile fotografiert, aber irgendwann mochte er nicht mehr und hat die augen zu gemacht:

als ich dann immer noch nicht aufgehört hab, mit dem doofen schwarzen kasten vor seiner nase zu sitzen, kam dies: ("wenn du jetzt nicht sofort aufhörst, werd' ich aber stinkig!")

tatsächlich hatte er (verlegenheits-)gegähnt und machte grad die schnauze wieder zu. er würde mich nie anknurren oder sowas. dazu ist er viel zu nett.


Freitag, 3. Februar 2012

pfützen

trotz der eisigen kälte hab ich heute mal wieder den foto mitgenommen zum spazierengehen. nach spätestens 3 bildern musste ich ganz schnell die handschuhe wieder anziehen und die hände in den manteltaschen aufwärmen. es ist einfach nur saukalt, trotzdem die sonne vom wolkenlosen himmel strahlt.

pfützen gibt's bei den momentanen temperaturen nicht mehr. was letzte woche noch ein großes nasses matschloch war, sieht jetzt so aus:

luca musste auch erst mal gucken, was das komisches ist ;o).
als cam underfoot sieht's so aus:

gottseidank ist es auf den straßen hier trocken und nicht glatt. ich hasse autofahren bei glätte...

Mittwoch, 1. Februar 2012

windschief

steht diese kleine kiefer am see