Freitag, 3. Februar 2012

pfützen

trotz der eisigen kälte hab ich heute mal wieder den foto mitgenommen zum spazierengehen. nach spätestens 3 bildern musste ich ganz schnell die handschuhe wieder anziehen und die hände in den manteltaschen aufwärmen. es ist einfach nur saukalt, trotzdem die sonne vom wolkenlosen himmel strahlt.

pfützen gibt's bei den momentanen temperaturen nicht mehr. was letzte woche noch ein großes nasses matschloch war, sieht jetzt so aus:

luca musste auch erst mal gucken, was das komisches ist ;o).
als cam underfoot sieht's so aus:

gottseidank ist es auf den straßen hier trocken und nicht glatt. ich hasse autofahren bei glätte...

Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    toll!!! Grüne Bartstoppeln!!! :-)
    Das sieht wirklich prima aus.
    Schönes entspanntes Wochenende
    moni

    AntwortenLöschen
  2. *lacht* Sophie ist erstmal mitten auf das dünne Eis der Allna gehüpft, als ich mal kurz mit der Kamera beschäftigt war. Mir blieb das Herz stehen, aber glücklicherweise hat die Eisscholle mein Leichtgewicht gehalten. LG Frau Zausel

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Assoziation von Moni. Passt. Gefällt mir! LG

    AntwortenLöschen