Dienstag, 21. August 2012

spiders

ich geb's ja zu, sie lassen mir sämtliche haare zu berge stehen. "they give me the creeps", wie der brite so schön sagt, aber fotografieren muss ich sie trotzdem immer wieder.
ich würde ja viel lieber mehr käferchen oder schnecken oder so fotografieren, aber die tierchen, auf die ich am häufigsten treffe, sind nun mal die spinnen. warum auch immer...


in dieser größe geht's allerdings gerade noch. obwohl ich mich selbst bei so kleinen spinnen überwinden muss, nah 'ranzugehen.

ihre netze sind tolle motive, besonders mit wassertropfen oder wie hier im sonnenschein.

und manchmal scheint mir, sie schleichen sich ins bild, obwohl ich nicht nach ihnen ausschau halte...

Kommentare:

  1. Klasse Fotos! Dieses glänzendes Spinnennetz SUPER!
    Auf diesen Fotos sehen diese Spinnenviecher richtig nett und sympathisch.
    Die beiden Spinnen sehen so aus als wenn sie klönen würden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das auf dem 1. bild ist eine ameise, zabor. die mahlzeit der spinne, denke ich mal.

      Löschen
  2. Oh ja, die Spinnenzeit beginnt :-) Klasse Fotos!

    LG, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, der herbst nähert sich schon. ist nicht zu übersehen, leider...

      Löschen
  3. Ich mag Spinnen (auf Fotos) Du hast sie gut getroffen. VG

    AntwortenLöschen