Samstag, 15. September 2012

insel mainau #2

nachdem ich aus dem schmetterlingshaus 'rauskam, ließ ich mich treiben. ich ging zum schloss, wo mir das brautpaar des vorletzten posts über den weg lief, dann schlenderte ich langsam wieder richtung see, an vielen wunderschönen alten bäumen vorbei

oder auch unter ihnen hindurch. ich finde es besonders schön, daß man sich nicht unbedingt an die wege halten muss, sondern auch "querfeldein" über den rasen laufen kann. viele leute haben selbigen für ein nickerchen oder ein picknick im schatten der bäume genutzt. ich hab' lieber fotografiert ;o).

auch für die kinder ist einiges geboten. es gibt einen großen spielplatz, ponyreiten und einen streichelzoo mit ziegen, lamas und eseln.

 da ich mir ja blöderweise einen sonntag für meinen besuch auserkoren hatte, hielt ich mich dort aber nicht lang auf. war mir einfach zu viel los da...
es gibt einige kleine themengärten, die auch sehr hübsch sind. hier ein underfoot im gärtchen mit dem thema "das eis schmilzt", gemacht aus glas:

oder das thema "holz", auch sehr fantasievoll umgesetzt:

natürlich kennt man die mainau in erster linie als "blumeninsel", und als ich das letzte mal vor x jahren dort war, war das auch noch so. da gab es diese themengärten noch nicht, und auch nicht das schmetterlingshaus. inzwischen hat sich viel verändert und die insel hat wirklich für jedermann etwas zu bieten, ob groß oder klein, blüten-interessiert oder eher nicht so.
blumen hab ich natürlich auch fotografiert, aber wirklich recht wenig. ein paar davon gibt's morgen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen