Donnerstag, 29. November 2012

bubbles

hier gibt's ein tutorial, wie man öl in wasser fotografiert. ich hatte das ja vor einiger zeit schon mal gemacht, aber nach dem lesen des artikels hab ich wieder lust bekommen, das nochmal zu machen. zumal das wetter hier wirklich nicht dazu einlädt, draußen zu fotografieren. also nahm ich eine schale, licht, eine cd, wasser und öl, und los ging's. die cd hab ich übrigens ins wasser gelegt, als hintergrund sozusagen.

nach vielen vielen bildern dachte ich mir, ich mach' mal spülmittel dazu, das ja eigentlich das fett löst, mal gucken, was passiert. ein bisschen drin 'rumgerührt hab ich auch noch, das gab dann viele bläschen. auch ganz lustig:
bei dem obigen bild hatte ich die cd kurz aus dem wasser gehoben, da hat sich das öl wie ein film auf die cd gelegt und ist dran haften geblieben, daher die schlieren.
danke für die anregung, jana und susan. es macht doch immer wieder spaß, zu spielen.
das war sicher nicht das letzte mal...

1 Kommentar:

  1. toll, toll, toll!!! Eines schönes als das andere! Sowohl die Farbigen als auch das Untere - ich kann mich nicht entscheiden, welches Foto ich am schönsten finde...

    AntwortenLöschen